Frage von ichweisnetwas, 22

Ich kam in eine supertolle Maßnahme zur wiedereingliederung nach langer krankheitsphase, nur leider bin ich da total unterfordert?

Hat jemand tipps wie ich das durchstehen soll?^^

War da heute den ersten tag und kam erst ca 2 stunden später in die gruppe wegen dem anfangsgespräch mit der leiterin.

Der punkt ist da gabs ne aufgabe wofür alle insgesamt 3 stunden hatten. Ich hab das in 20 minuten schnell zusammengekleistert und damit auch noch komischerweise als einziger alle aufgaben komplett erledigt....

Die Maßnahme ist leider PFLICHT. Aber hatte heir vielleicht jemand schonmal sowas? Ist es möglich das ich da früher rauskomme wenn die merken das das alles nicht wirklich notwendig ist?

Antwort
von bobbelkopp, 11

Wiedereingliederung übers Arbeitsamt?

Ich glaube da kommst du nur früher raus wenn du einen Job findest.

Ich hatte mal sowas ähnliches als ich mein FsJ machte.
War vollkommen unterfordert, da saßen Leute neben mir die nichtmal lesen konnten.
Ich bin irgendwann dazu übergegangen den anderen mit den Aufgaben zu helfen.
Mir war nicht mehr so langweilig, die Lehrer waren dankbar, die anderen im großen und ganzen auch, hat sich auch auf dem Zeugnis gezeigt.

Vllt. versuchst du es so mal. Hat mir in Endeffekt auch ganz gut getan.

Kommentar von ichweisnetwas ,

danke für den tipp werd mal schaun. SPiele ich eben ein paar runden Lehrer *lach*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten