Ich interessiere mich für den Beruf Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen. Jedoch hab ich einen Abiturdurchnitt von 3,4. Habe ich eine Chance?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Chancen hat man immer. Ich verstehe nicht, was der Sinn solcher Chancen-Fragen sein soll. Einfach ranklotzen und den Weg der kleinen Schritte gehen, dann kannst du ALLES erreichen. Es kostet dich (fast) nichts, eine super Bewerbung zu erstellen, die deine Eignung zeigt. Außerdem kannst JETZT dein Wissen noch erweitern, z.B. im Bereich Fremdsprachen, um zu zeigen, dass du weißt, worauf es ankommt. Und wenn du dir Nebenjobs oder Praktika im Freizeit- und Tourismusbereich suchst, dann erwirbst du praktische Erfahrungen, sammelst Kontakte und zeigst deine Eignung.

Also in die Hände spucken und etwas TUN - und keine unnötigen Gedanken über ein Scheitern in der Zukunft machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da viele "Konkurrenten" vermutlich "nur" den Realschulabschluss haben, dürften deine Chancen nicht schlecht sein. Kommt ja auch immer drauf an, wie man sich verkauft, was der Betrieb will, wo Schwächen und Stärken liegen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie wäre es denn ansonsten mit einem studium? gibt meines wissens einen bwl studiengan richtung gesundheit und soziales ohne NC.
Ist zwar nicht ganz das selbe, sollte dem aber schon nahe kommen.
(außerdem ist der schnitt mittlerweile nicht so wichtig. hab nen ausbildungsplatzt richtung chemie bekommen, mit nen schnitt von 3,2 und ner 4 in chemie)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt immer am Betrieb. Die meisten haben aber grobe Anforderungen auf Ihren Bewerbungsseiten. Das Zeugnis ist auch nur die Eintrittskarte. Beim Einstellungstest/Gespräch kann man die meisten Punkte sammeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, das ist jetzt kein Traum-Schnitt, aber ganz ehrlich... Wenn du dich nicht bewirbst, dann kriegst du sicher auch keine Zusage ;) Wieso solltest du es also nicht versuchen?

-Schreib ne Tip Top super Bewerbung

-Mach in Ferien o.Ä. Praktika in dem Bereich

....

Tu alles, was dein Bild ein wenig verbessern könnte und dann wird das auch was :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier es auf jeden Fall mal.

Aber ich denke mit (auch wenn es eher ein schechtes Abi ist) Abi hat du relativ gute Chancen. Du musst dich halt gut darstellen wenn sie dich zu einem Bewerbungsgespräch einladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

abi ist für sich allein schon mal eine ordentliche einstiegsvoraussetzung. danach kommt es wie bei allen büroberufen auf gute bis sehr gute kenntnisse in deutsch und mathe an. wenn das deine schwachstellen sind, solltest du andere berufe wählen.

ob du dich ggf. in einem harten wettbewerb gegen haufenweise mitbewerber durchsetzst, entscheidet der betrieb und dein auftreten in einem vorstellungsgespräch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar hast du eine Chance!:) 3,4 ist ja jetzt nicht total mega schlecht. Da ich selber in der branche bin und gerade eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen absolviere kann ich dir sagen, dass die meisten (vorallem Krankenkassen und Krankenhäuser) mehr darauf achten wie gut du das Bewerbungsverfahren durchstehst. Schreibe eine gute Bewerbung, absolviere den Einstellungstest gut und dann das ganze mündliche und im team:) viel Glück! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung