Frage von 643800619, 47

Ich in total verzweifelt wegen der ausbildung?

Hallo Und zwar mache ich ja im Moment eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Im Betrieb läuft es bestens alle mögen mich und ich komme richtig gut klaa. In der schule allerdings komme ich überhaupt nicht mit... ich hab bis jetzt nur 4 Ren geschrieben und in den Referaten 2 oder 3... Dienstag haben wir auch eine geschrieben die lief ganz okay. Dienstag hat der Lehrer uns dann halt gesagt wir schreiben Donnerstag noch eine über Themen die wir eine Stunde vorher angefangen haben. Ich hab mir dann am Dienstag lernzettel gemacht und angefangen die zu lernen.. Mittwoch nach der Arbeit hab ich auch versucht zu lernen.. aber irgendwie ging nichts mehr in meinem Kopf ich wusste gar nichts mehr und hab den ganzen abend geheult.. mein Vater hat das mitbekommen und hat bei dem Lehrer angerufen und ihm das erzählt das ich total fertig bin.. und hat dann gefragt on wir die Arbeit nicht um eine Woche verschieben können. Mein Lehrer meinte dann er würde es machen aber er ist die Woche darauf nicht da.. also müssten wir schreiben. Er hat dann noch erzählt wenn ich die Arbeit verhauen würde würden wir eine Lösung finden... Wir haben die Arbeit dann geschrieben und ich wusste fast gar nichts.. er war auch total lieb hat mich öfter mal gefragt ob ich klar komme und so.

Ich bin jetzt aber immer noch total fertig.. ich glaub in der arbeit die ich Mittwoch geschrieben habe hab ich eine 4 und in der von Donnerstag ein 5 oder 6... Was soll ich bloß machen? Ich denke den ganzen Tag nur daran. Mir ist schon richtig schlecht.. ich kann nicht mehr schlafen... und mein Ausbilder weiß auch noch nichts... soll ich ihm Bescheid sagen? Oder lieber abbrechen und mir was anderes suchen ?

Antwort
von blackforestlady, 19

Anscheinend solltest Du Dein Lernpensum besser einteilen. Je nachdem wann Du nach Hause kommst, solltest für die anstehenden Arbeiten lernen, auch am Wochenende. Freunde und Freizeit Aktivitäten muss man halt nach hinten verschieben, Ausbildung geht halt vor.

Antwort
von MaryYosephiene, 13

ändere deine Lernmethoden... suche dir Methoden raus und probiere aus, um das beste für dich zu finden. wenn es nicht klappt, abbrechen am besten, das ist dann auch kein beinbruch...

Antwort
von KUMAK, 21

Ich glaube die Ausbildung ist einfach zu schwer oder die Anforderungen zu hoch für dich, such dir irgendwas leichteres.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten