Frage von carolinalison, 43

Ich Hyperventiliere ziemlich oft und unbegründet, weiß jemand woran das liegen könnte?

Ich habe sein ungefähr einem viertel Jahr seltsame Atemstörungen, es fühlt sich die ganze Zeit an als hätte ich einen Schal viel zu fest um meine kehle gewickelt. 

Ich bekomme so schon ncht so viel Luft und manches mal, ganz plötzlich und ohne grund fange ich an zu hyperventilieren. Ich habe kein Asthma oder so etwas und ich war auch schon öfters beim Artz doch der meint er könne mir nicht helfen...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von taniavenue, 34

Vielleicht sind es Panikattacken?!

Kommentar von carolinalison ,

ich glaube nicht weil mir eigentlich in letzter zeit nichts sonderlich schlimmes passiert ist...

Kommentar von taniavenue ,

Es muss nicht zwingend irgendwas schlimmes passieren um Panikattacken zu bekommen. Dein oben beschriebenes Gefühl, dass du manchmal das Gefühl hast der Schal würde dir die Kehle zuschnüren, würde nämlich zur Panikattacke passen. Du kriegst in diesen Momenten ja Panik und fängst in Folge dessen an zu Hyperventilieren

Kommentar von taniavenue ,

Danke für deine Auszeichnung

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Körper, 22

Hört sich nach Panikattacke an - meistens ausgelöst durch psychischen Stress, wie z.B. durch Ängste. Dabei verkrampft oder verspannt sich die Atemwegs-und Schluckmuskulatur und kann Atem-und Schuckbeschwerden (z.B. Klos im Hals-Gefühl) bis hin zu Panikattacken auslösen - hierbei handelt es sich um Psychosomatik. Genaueres dazu und was bei psychosomatischen Beschwerden hilft findest Du hier in meiner Antwort.

https://www.gutefrage.net/frage/stechen-im-herz-14#answer103332304

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community