Frage von Lanybert, 36

Ich hoffe ich habe keine Blinddarmentzündung?

Hallo erstmal,

seit ich heute morgen aufgewacht bin (vor etwa 2-3 Stunden) habe ich mittelstarke Schmerzen (Ziehen) in meinem rechten Unterbauch. Zu dem habe ich Probleme mit dem Anwinkeln des rechten Beines und bei Bewegungen wie Aufstehen, Hinsetzen oder Laufen auch. Besonders großen Hunger habe ich auch nicht verspürt. Ich kann jedoch auf dem rechten Bein hüpfen. Meine Schwester und mein Vater behaupteten es seien keine konkreten Anzeichen für eine Blinddarmentzündung, aber desto mehr Zeit vergeht denke ich das immer mehr. Heute ist Samstag und es hat kein Arzt offen sonst würde ich dort mit meiner Mutter hin(sie ist die einzige, die mich verstehen würde). Außerdem gehe ich bald zu einer Freundin und bleibe dort auch noch bis morgen. Ist es eine Blinddarmentzündung?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Lucielouuu, 22

Hier ist niemand Arzt, genaue Diagnosen kann dir nur der geben.
Versuche es einmal mit einer Wärmflasche, Wärme hilft meistens ganz gut bei Bauchschmerzen/Krämpfen. Wenn es dann nicht besser wird müsst ihr zur Not in die Notaufnahme fahren oder zu einer Praxis die Notdienst hat, dort kann man dir eine Diagnose sagen und dich falls möglich behandeln. Deine Freundin muss dann wohl warten.

Antwort
von Realisti, 16

Am Wochenende haben die Notfallkrankenhäuser geöffnet. Wenn ich schon nur den begründeten Verdacht hätte, dass es eine Blinddarmentzündung sein könnte säße ich in 0,nix im Wartezimmer. Dass es blinder Alarm ist würde ich riskieren.

Ruf mal deinen normalen Hausarzt an. Normalerweise kommt eine Bandansage, die die eingeteilten Notärzte nennt oder mal eben googlen. Dann nimm deine Krankenkassenkarte und geh hin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten