Frage von fraggi,

Ich höre nur noch gedämpft auf einem Ohr! Was tun?

 Ich habe schon viel gelesen zb

AB ZUM ARZT WENN DU IN ZUKUNFT WEITER HÖREN WILLST

Oder

Keine sorgen, lege dir was warmes aufs Ohr und dann warten bis es rausläuft.

Ich weis nich was ich machen soll.

BItte um Hilfe

Hilfreichste Antwort von Pifendeckel,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hi, Das Ohr scheint wie verstopft zu sein, doch auch nach intensiver Reinigung hört man auf der betroffenen Seite alles nur gedämpft. Hier sollte man auf keinen Fall versuchen, das Ohr tief im Gehörgang zu säubern. „Dabei kann man nur das Trommelfell verletzen“, warnt Matthias Frank, „oder die Beläge werden noch weiter ins Ohr geschoben.“ Besser ist es, zum Arzt zu gehen und den Ohrpfropf, medizinisch Cerumen, der meistens Ursache des Problems ist, professionell entfernen zu lassen. Der Haus- oder HNO-Arzt spült die Ansammlung von Ohrenschmalz heraus oder saugt sie ab.

Bleibt das Gefühl, alles gedämpft zu hören trotzdem noch, sollte man unbedingt zum HNO-Arzt gehen. Dann könnte es sich unter anderem um eine Erkrankung des Trommelfells handeln.   Quelle  <a href="http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/vorsorge/risiko/tid-9890/harmlos-oder-krankhaft-9-dumpfes-ohr_aid_300270.html" target="_blank">http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/vorsorge/risiko/tid-9890/harmlos-oder-krankhaft-9-dumpfes-ohr\_aid\_300270.html</a>
Kommentar von fraggi,

Es hat sich ander gelöst.Nämlich druck aufbauen.

Leider habe uch es jetzt auf dem anderen ohr.

P.s.: Ich hasse Arzt

Kommentar von Pifendeckel,
Kommentar von Pifendeckel,

und der Link

http://www.gutefrage.net/frage/hillfeee-ich-weiss-net-wasn-enork-ist#answer23888...

Wenn ich das richtig verstehe warst du garnicht beim Arzt?? Und hast es selber geregelt???

Antwort von adavan,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

HNO-Ohrspülung-fertig

Antwort von DerMuffti,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Lesen und ausführen: AB ZUM ARZT WENN DU IN ZUKUNFT WEITER HÖREN WILLST

Antwort von ErnstD,

Das kann zwei Ursachen haben:

Mittelohrentzündung oder Hörsturz. Wenn Du in dem Ohr keine sonstigen Schmerzen hast, ist die Mittelohrentzündung vermutlich auszuschließen.

Hörsturz: Du mußt dagegen sofort etwas unternehmen. Folgendes kannst Du selbst tun:

Trinke VIEL Mineralwasser, am besten eignet sich Fachinger Stilles Wasser, wegen der Inhaltsstoffe. Am Tag mindestens 3 Flaschen für die nächste Woche.

Täglich morgens und abends 1 Kapsel Vitamin E. (400 I.E. bzw. ca 250 mg), die Kapseln gibt es bei Aldi. Die ersten 3 Tage nimm morgens und abends 2 von den Vitamin E Kapseln.

Zusätzlich (mußt DU nicht, hilft aber) kannst Du noch bei der Apotheke "Gingium" oder was vergleichbares besorgen und einnehmen, der Apotheker sagt Dir die Dosierung.

Diese Behandlung eine Woche mindestens durchführen! Wird es dann nicht besser, solltest Du zum Arzt. Besser wäre natürlich, gleich hinzugehen. Unabhängig von dessen Diagnose  führe die eben genannte Behandlung durch!

Kommentar von Reservist,

"Trinke VIEL Mineralwasser, am besten eignet sich Fachinger Stilles Wasser, wegen der Inhaltsstoffe."

 

Schwachsinn

Kommentar von wheuhx,

So ein Unsinn. Beide geschilderten Erkrankungen verlangfen einen sofortigen Arztbesuch, weil sonst ernste Folgeschäden drohen.Außerdem sind die Empfehlungen medizinischer Unsinn.

Antwort von romar1581,

Gedämpft zu hören kann eine Vielzahl verschiedener Ursachen haben.

Welche Ursache deinem Problem zu Grunde liegt, kann wirklich nur ein HNO-Arzt herausfinden.

Das kann von einem einfachen Ohrenschmalz-Pfropf über Flüssigkeit im Inneohr bis zu Durchblutungsstörung oder Lärmtrauma gehen.

Eine korrekte Diagnose steht vor der Therapie. Je früher die Diagnose steht, umso besser.

Antwort von AndyK65,

Das kann verschiedene Ursachen haben. Möglich wäre, dass es sich um einen "Paukenerguss" handelt, d. h. hinter dem Trommelfell hat sich Sekret gesammelt. Der HNO-Arzt könnte das relativ einfach entfernen. "Warten bis es rausläuft" wäre wenig sinnvoll, denn von selbst wird es sicher nicht rauslaufen.

Antwort von marilda,

Hast du gestern etwas laute Musik gehört... seit wann kommt es dir "gedämpft" vor... wenn schon länger dann gehe zum Arzt. Vielleicht wird man dein Ohr nur "Ausspülen" müssen...

Kommentar von fraggi,

Ja ich höre laut Musik.

Seit gestern

Antwort von beast,

Sry  --- aber weißt  Du  wirklich  nicht  wozu  Ärzte da  sind?  Du  wirst  es  nicht  glauben ---  aber  die  machen ihren Beruf  um   abzuklären was Dir fehlt  und  dich  ggf.  zu  behandeln  .... 

Antwort von Phoenix29,

Natürlich zum Arzt, was sonst.

Antwort von almmichel,

Dein HNO weiß was er machen muss. Du brauchst Ihn nur aufsuchen.

Antwort von klara2005,

Vielleicht biste an einem Marderschutzgerät vorbei gekommen,welches dein Gehör zerstört hat...

Antwort von Hyde4,

Lieber einmal zu viel zum Arzt als einmal zu wenig bei sowas.

Antwort von sheisalive,

Zum HNO Arzt. Man weiß es nie, es könnte eine MIttelohrentzündung sein! 

Antwort von DarthBluescreen,

AB ZUM ARZT WENN DU IN ZUKUNFT WEITER HÖREN WILLST

Antwort von Reservist,

AB ZUM ARZT WENN DU IN ZUKUNFT WEITER HÖREN WILLST

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community