Ich höre irgendwie schlechter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht liegt es am Wasser in Deinen Ohren, vielleicht kann er nicht so laut rufen, weil er mittlerweile heiser ist, oder er will nicht so laut rufen. Das mit Deinen Ohren lässt sich einfach lösen. Du legst Dich auf die Seite, auf der Du schlecht hörst und entspannst Dich. Nun hälst Du Dir die Nase zu und atmest mit geschlossenem Mund aus und ein. Durch den wechselnden Druck im Mund und Rachenbereich bewegst Du Dein Trommelfell und das Wasser kommt in Deinem Gehörgang in Bewegung. Danach solltest Du besser hören. Sollte das nicht funktionieren und nach mehreren Versuchen hörst Du immer noch durch Watte, dann solltest Du einmal beim HNO-Arzt nachschauen lassen. Ich hab auch einmal gedacht, daß ich auf meinem rechten Ohr schlecht höre. Bin zum HNO-Arzt, der dann einen Hörtest gemacht hat und feststellte, daß mein rechtes Ohr in Ordnung ist. Nur auf meinem linken Ohr würde ich das Gras wachsen hören und dadurch kam es mir vor, als wenn ich rechts schlechter höre. Aber versuch ja nicht mit irgendwelchen Hilfsmitteln im Ohr rum zu prokeln um das Wasser raus zu bekommen! Denn dadurch hast Du nur die Chance Dein Trommelfell zu beschädigen! Auch keine Wattestäbchen! Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt nach Ohrenschmalz im Gehörgang. Geh zum HNO-Arzt, der bringt das in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tokepi
31.01.2016, 21:11

Was heizt hno

0

Was möchtest Du wissen?