Frage von BetterBeGood, 60

Ich höre hier immer öfter, das heutzutage irgendwelche Texte und sogar Fehltage ins Zeugnis geschrieben werden, seit wann ist das so und was soll das?

Ich habe selbst 2008 Abi gemacht, also noch nichtmal 10 Jahre her und bei uns standen nur unsere Noten und sonst gar nix drin. Ich finde das irgendwie kindergartenmäßig, dass Lehrer jetzt irgendwelche Beurteilungen des Schülers da reinschreiben... und warum stehen Fehltage im Zeugnis? Sinn?

Danke für die Aufklärung!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von asdundab, 31

Da Bildung Ländersache ist, ist das Länderabhänig.

In Bayern z.B. steht da auch heutzutage kein Wort über die Fehtlate drinnen. Wohingegen in Sachsen-Anhalt diese detalliert aufgeführt sind (gegliedert in entschuldigt und unentschuldigt).

Kommentar von BetterBeGood ,

Ah ok... Ja, ich bin aus Bayern. Danke!

Kommentar von asdundab ,

*Fehltage

Antwort
von andie61, 34

Das war fruher schon so als ich noch in die Schule ging,da wurden auch Beurteilungen und einzelne Fehltage und Fehlstunden ins Zeugnis geschrieben,ich bin bis  1977 in die Schule gegangen,in den Berufschulzeugnissen war das dann genauso,ist also nichts neues.

Kommentar von BetterBeGood ,

Also will man Schülern quasi eins reinwürgen... sie hatten zwar (zum Beispiel)  nur  gute und sehr gute Noten, aber haben relativ oft gefehlt - deshalb gehört ihr Leben versaut. Ok.

Antwort
von botanicus, 12

Bei uns steht das nicht ... aber es hat ja eine Aussage, ob der Schüler ständig unentschuldigt gefehlt hat, oder?

Und allgemein haben Beurteilungen im Zeugnis durchaus etwas zu suchen. Kindergartenmäßig ist das nicht.

Antwort
von Dontknow0815, 33

Die fehltage sind untergliedert in entschuldigt und unentschuldigt. Das würde mich als zukünftigen Arbeitgeber interessieren. Der Text ja das ist sinnlos aber manche Lehrer haben eben einen sitzen.

Kommentar von botanicus ,

Dummer Beitrag: Kein Lehrer entscheidet selber, ob er einen Text formulieren muss – sonst würde er es garantiert nicht tun. Wenn, dann ist es dienstliche Verpflichtung.

Antwort
von GoldenNinja, 29

Ich denk mal, da wird nur reingeschr8eben, wenn jemamd sehr oft krank, und evtl. Attestpflicht bekommen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community