Frage von NoPlan001, 39

Ich höre fast nichts mehr auf einem Ohr... was soll ich jetzt machen?

Hi! Ich bin grad ein bisschen verzweifelt... Auf einmal habe ich fast nichts mehr auf meinem Ohr gehört! Es fühlt sich richtig seltsam an und ich höre eben alles nur dumpf und so. Meint ihr mein Ohr ist irgendwie verstoft oder so? Was soll ich machen?

:(

Antwort
von FlyingDog, 37

Hallo.      

Woran es genau liegt, kannn ich dir nicht sagen nur, das sich tatsächlich ein Pfropf festsetzen kann der je nach Größe schwer bis überhaupt nicht, sich entfernen lässt, ein solcher Pfropf ist normal und bildet sich bei jedem Menschen, es hat eine reinigende Funktion. 

ACHTUNG: Bitte unterlasse es selbst zb. mit Wattestäbchen im Gehörgang, den Propf zu entfernen. Dadurch kann sich der Propf tiefer in den Gehöhrgang setzen und im schlimmsten Fall zur Schädigung des Trommelfells führen.     

Was kannst du tun? Besuche bitte entweder einen Hausarzt oder einen Ohrenarzt, nach ansehehen des Gehörganges, wird im Falle einer Verstopfung durch ein Pfropf, eine Tinktur in das Ohr geträufelt (schmerzfrei) und nach der Einwirkzeit wird dieser Pfropf mit Wasser ausgespült, das geht relativ schnell und ist schmerzfrei.     

Liebe Grüße, FlyingDog 

Kommentar von NoPlan001 ,

Danke für deine ausführliche Antwort :)

Aber seltsamerweise ist mein Ohr wieder ganz normal. Ich hab ein bisschen rum "gedrückt" und ich hab wieder richtig gehört.

Kein Plan was das war oder ist, aber ich werde in Zukunft sicher mal zum HNO Arzt gehen - einfach mal durchchecken lassen :)

LG :)

Kommentar von FlyingDog ,

Danke für dein Feedback.      

Das ist super, das du wieder hören kannst. Die Geschichte mit dem Pfropf war nur eine Dokumentation das es möglich ist und ist nicht als Diagnose zu verstehen.     

Ein plötzlicher Gehörverlusst oder eine Senkung des Hörens hat eine Ursache und dieser Ursache kann man ruhig nachgehen und empfehle deshalb, dennoch einen Arzttermin abzustimmen und das Ohr einfach mal untersuchen zu lassen, zu verlieren hat man dadurch nichts.      

Liebe Grüße, FlyingDog 

Antwort
von luunaa1, 39

Wahrscheinlich hast du einen hörsturz bekommen. Ich würde dir empfehlen zu einem Arzt zu gehen. Die gute nachricht: bei 50% aller hörsturz betroffene ist es innerhalb 24h aufgehört. Viel erfolg&glück😊

Antwort
von Herb3472, 28

Was hältst Du davon, einen HNO-Arzt aufzusuchen? Wenn Du hier Meinungsforschung betreibst, wird Dich das wohl kaum weiter bringen.

Antwort
von Fler1990, 30

Es kann sein, dass es mit Ohrenschmalz verstopft ist. Der HNO kann es säubern, aber auch viele normale Hausärzte.

Antwort
von ellilotta123, 29

Mach mal n druchausgleich

Antwort
von tinkerbell2000, 20

Geh am besten mal zu einem Hals-Nasen- Ohrenarzt er wird dir weiter helfen, kann schon sein, das es einfach nur zu ist, und es mit einer Durchspülung  gereinigt werden muss
Lg

Antwort
von WosIsLos, 21

Nur ein Ohr?

Kommentar von NoPlan001 ,

Ja, nur das linke. Mit dem anderen höre ich so wie immer.

Kommentar von WosIsLos ,

Dann laß es beim HNO-Arzt durchspülen und checken.

Antwort
von Esigv, 24

Ich würde Dir raten, dass du einen Hals-Nasen-Ohren Arzt aufsuchst. Der kann dir sicherlich mehr sagen.

Antwort
von hihihallo, 26

Es kann sein, dass sich Ohrenschmalz im Ohr angesammelt hat und es so verstopft ist. Geh am besten mal zum Arzt, die machen das wieder raus oder stellen erst einmal fest, was überhaupt los ist.

Gute Besserung!:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten