Frage von Luna51, 16

ICh höre stimme?

Seit Monaten höre ich eine stimme die versucht mir einzureden das meine Freunde und Familie nicht gut für mich sind und ich sie nicht brauche. Sie macht mich andauernd runter.Einer meiner Freunde meinte das ich mich manchmal komisch benehme. Ich höre sie meistens wenn mir langweilig ist deshalb sitze ich meistens alleine in meinem Zimmer und versuche mich zu beschäftigen. Ich habe Angst vor ihr und ich habe Angst das ich irgendwann ihre argumente gegen meine Freunde und Familie glauben werde denn die Argumente sind gut. Ich habe auch das Gefühl das meine Freunde schon bemerkt haben das irgendwas nicht stimmt und sich von mir entfernen. Bitte helft mir und bitte sagt nicht geh doch zu Psychiater ich will da nicht hin

Antwort
von Dastra, 13

ich hab auch lange gebraucht um in eine klinik zu gehen. aber grade deine familie sollte da hinter dir stehen. selbst wenn du deshalb lügen solltest wäre das ein grund dafür ,weil das bedeutet das irgendwas nicht stimmt. außerdem ist es echt gut mit jemandem objektiv darüber zu reden. versuchs mal....

Antwort
von CocoKiki2, 10

du mußt so schnell wie möglich in eine psychiatrische notfallambulanz ob du lust hast oder nicht. es ist wichtig, dass du schnell handelst und mit schnell meine ich am besten morgen.

Kommentar von Luna51 ,

Und was soll ich zu meiner Familie sage  "ja bringt ihr mich kurz in die Klapse ich bin nämlich psychisch krank " die denke  sowieso das ich eine Lügnerin bin. 

Kommentar von CocoKiki2 ,

zeig ihnen einfach diesen post hier von dir. udn was deine familie dazu sagt oder denkt ist nicht wichtig. wichtig ist, dass du wieder gesund wirst aber dazu mußt du schnell handeln.

Antwort
von Valyrias, 9

Also wenn es um Stimmen geht, ist das immer so eine Sache... Reden wir von der eignen Stimme?

Von der, die du jetzt in diesem Moment hörst während du mir eine Antwort schreibst, die dir vorgibt was du zu schreiben eben hast? Deine eigene Gedanken eben ?

Wenn du das nicht Kontrollieren kannst, ist das in meinen Augen auch nicht schlimm. Immerhin kann man seinen Mitmenschen einiges Vorgaukeln, also zumindest ihnen das Gefühl geben das man sie mag, aber es eben in Wahrheit nicht tut.

Ich will kein Schwarzmaler sein. Aber mal ins Krankenhaus gehen und auf Tumore im Gehirn untersuchen lassen. Es gab da mal einen Fall, das war ein Attentäter in Amerika, der hörte auch Stimmen. Und ermordete deswegen Freunde und Familie, nachdem dieser Eleminiert wurde untersuchte man ihn, und fand herraus das die Stimme, keine Einbildung waren. Der Tumor hat einen gewissen Teil im Hirn abgedrückt welche für Gedankengänge zustände waren, daraufhin hörte er eben Böse Dinge. Ich weiß es ist keine Gute Erklärung.

Kommentar von AnonyJS ,

Und auch absolut Unnütz.

Dein Fall zeigt lediglich eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit für ein Ereignis.

Eher ist es der Fall das wenn die Stimme wie von Außen klingt, dies Anzeichen einer schizophrenen Erkrankung ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community