Frage von evoevoevo, 36

Ich (Hauptmieter) will Untermieter so schnell wie möglich raus haben (bitte Details in Frage lesen)?

Im Untermietervertrag steht zum Thema Kündigung dies: "...Wurde der Untermietervertrag auf bestimmte Zeit abgeschlossen, so kann er vor Ablauf der Untermieterzeit nicht ordentlich gekündigt werden."

Ordentlich gekündigt werden? Was heißt das? Wie werde ich ihn am besten heute noch los?

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete & Mietrecht, 13

Im Untermietervertrag steht zum Thema Kündigung dies: "...Wurde der Untermietervertrag auf bestimmte Zeit abgeschlossen, so kann er vor Ablauf der Untermieterzeit nicht ordentlich gekündigt werden."

Diese Befristung ist unwirksam was jetzt Dein Glück ist.

Warum ist sie unwirksam?

Bei einer Befristung kommen nur 3 gesetzliche Gründe in Frage und der Grund ist in dem Mietvertrag zu benennen; was hier anscheinend fehlt.

Ordentlich gekündigt werden? Was heißt das? 

Befristete Mietverträge können nicht ordentlich gekündigt werden, sie enden mit der Befristung.

Ordentlich bedeutet , mit einer wirksam vereinbarten oder der gesetzlichen Frist. ( In der Regel 3 Monate)

Wie werde ich ihn am besten heute noch los?

Du musst schon schriftlich kündigen und dabei den Grund angeben:

Eigenbedarf

Aber das geht nun mal nicht von heute auf morgen, es sei denn es gibt berechtigte Gründe für eine fristlose Kündigung.

Ansonsten hilft nur das man sich einigt und einen Aufhebungsvertrag macht 

oder z.B. Du bietest ihm Summe X, wenn er bis... ausgezogen ist.

Antwort
von Ingoberta, 15

Ich gehe einmal davon aus, dass im Untervermietungsvertrag auch wirklich eine Befristung enthalten ist?
Demnach könntest du nur eine außerordentliche Kündigung aussprechen. Dafür muss aber ein GRUND vorliegen. Dieser muss aber auch gewichtig sein und natürlich vorliegen.

Auch zu überprüfen ist, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist. Ist er "zu lang" könnte dies auch als "unbefristeter" ausgelegt werden. Hier gibt es Beispiele in der Rechtsprechun.

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 14

Ordentlich gekündigt werden? Was heißt das?

Fristgerecht

Wie werde ich ihn am besten heute noch los?

Gar nicht

Schön für deinen Mieter das Du einen Mietvertrag abgeschlossen hast ohne diesen zu lesen bzw. zu verstehen.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Sein Glück ist  vielleicht aber, dass die Befristung unwirksam ist, weil der Grund der Befristung nicht angegeben ist.

Antwort
von fakker8, 27

Eine ordentliche Kündigung bedeutet eine Kündigungsfrist von meistens 3 Monaten.

Am besten mal Googlen, welche Möglichkeiten/Rechte du als Hauptmieter hast.

Antwort
von mubsi13, 10

Steht doch da! Für bsp. 1 Monat gemietet läuft nach 1 Monat ab und kann auch nicht eher beendet werden. Gibts Klauseln?

Antwort
von JohnnyAppleseed, 15

Das bedeutet.

Nicht bevor der Mietvertrag abgelaufen ist.

Antwort
von CaptainHookii, 18

Ruf die cops und sag er bedroht dich! Ist zwar ne lüge aber er ist erstmals weg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community