Frage von DerTyp2030, 33

Ich hatte vor 4 tagen eine äußere Ohrentzündung die schmerzen gingen nach 2 tagen weg,doch mein Ohr ist immernoch angeschwollen wann geht das weg?

Antwort
von stonitsch, 24

Hi DerTyp2030,"das Ohr ist angeschwollen" ist unpräzise.Ist damit die Ohrmuschel,der äussere Gehörgang oder die äussere Region hinter dem Ohr gemeint?Sind auch Schmerzen vorhanden oder keine:Wahrscheinlich geht das weg.Ein Zeitraum dann nicht ausSchmerzen kann gesagt werden.Bei vorhandenen Schmerzen wäre eine Mittelohrentzündung denkbar.Es sind nur Vermutungen.LG Sto

Kommentar von DerTyp2030 ,

Die Schwellung ist im äußerengehörgang und ich habe keine schmerzen mehr es kommt nur noch Flüssigkeit aus dem ohr und ich bin halt sogut wie taub auf dem ohr 

Kommentar von stonitsch ,

Hi DerTyp2030,der Ohrfluss deutet auf eine Schaden am Trommelfell hin und sollte das Ohr otoskopiert werden.Ansonsten kann es zu einer Infektion der Paukenhöhle kommen.Danke für den Kommentar!Hätte gleich diese Feststellung machen sollen.LG Sto

Kommentar von DerTyp2030 ,

Würde das alleine weg gehen oder sollte ich dringend zum artzt gehen?

Kommentar von stonitsch ,

Hi DerTyp2030,sollte der Ohrfluss nicht von selber vergangen sein,sollte der HNO-Arzt aufesucht werden,um eine Infektion des Mittelohr zu vermeiden.Jetzt zum Wochenende gibt es sicher einen Notdienst.wenn das nicht vorhanden ist und die Flüssigkeit aus .LG Sto

Kommentar von DerTyp2030 ,

wie lange sollte ich noch warten?aber trotzdem schonmal vielen dank :)

Kommentar von stonitsch ,

Hi Der Typ2030,wie schon gesagt:Ist die Flüssigkeitsabsonderung beendet,ist es okay.Bei Weiterbestehen sollte nicht zu langen wegen der Infektionsgefahr gewartet werden.Sollten Schmerzen auftreten,sollte eine HNO-Abteilung aufgesucht werden.1-2 Tage ist vertretbar,bitte nicht schwimmen,sonst ist die Infektion schlagend.LG Sto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community