Frage von KpopTrainee, 56

Ich hatte schon mal einen Bauchnabelpiercing und es hat sich entzündet, jetzt wieder ?

Ich hatte ungefähr vor 2-4 Jahre einen BNP und es hat sich echt entzündet und jetzt habe ich mir ja vor 4/5 Tage eins stechen lassen. Nur ist es jetzt so rot und Braun irgendwie ... Ist es entzündet oder nur eine Rötung

Antwort
von dunkleWesen, 44

Das ist normal, war bei mir am Anfang auch, dauert auch mehrere Wochen (meistens 4-8 Wochen), bis es abgeheilt ist. Am besten mit Desinfektionsspray für Piercings 3x täglich einsprühen (gibt es beim Piercer), dann sollte es bald besser werden :-)
LG

Kommentar von Yaustrassylien ,

Wenn es nicht wehtut und nicht entzündet ist (auf dem Bild sieht es nach einer normalen Rötung aus, was normal ist, weil du deinem Körper ja eine Stichwunde hinzufügst), reicht 2 mal am Tag, sonst kann es schnell dazu kommen, dass die Haut austrocknet. Du solltest das aber nicht länger als 2 Wochen benutzen.

Kommentar von dunkleWesen ,

Also mein Piercer hatte mir gesagt, ich soll die ersten 2 Wochen das Spray 3x täglich drauf machen, danach würde 1x morgens, 1x abends reichen :-)

Kommentar von Yaustrassylien ,

Meiner hatte mir gesagt, dass dann die Haut austrocknet, wenn ich es länger als 2 Wochen mache und dass ich es nach den zwei Wochen nur noch einsprühen soll, wenn es irgendwie rumzickt. Das hat auch bestens geklappt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten