Ich hatte mit meinem Sohn Samstag Nacht einen großen Streit, er hat mich vielfach beleidigt, er redet nicht mehr mit mir,ist bockig,soll ich ihn einfach lassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jo. Der Junge will erwachsen werden. Lasse ihn. Höre also auf für ihn Hotel Mama zu spielen. Ich hoffe ansonsten dass er sich angemessen an den laufenden Kosten beteiligt. Und fange an Dich an ein Leben mit einem erwachsenen Kind zu gewöhnen dass darauf besteht selbst für sich zu sorgen. 

Seine Wäsche geht Dich ja nun wirklich Nichts an. Ehrlich. Soll er sie stapeln. Soll er sich entscheiden ob er in einen Waschsalon geht oder Dir das entsprechende Geld für die Nutzung der Maschine bei Dir hinzulegen. Darauf aber bestehe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackycat63
06.12.2015, 21:13

Du hast recht, seine Wäsche hab ich schon aufgehört zu versorgen, er war die ganze Woche sowieso fast nicht sichtbar, das Leben mit "erwachsenen" Kind kenn ich schon, bei uns wohnt noch meine Tochter mit 22 Jahren.

0

Dreh den Spies einfach um. Rede du nicht mehr mit ihm und lasse ihm alle Sachen selber machen. Kein Kochen, kein Waschen usw. und ihn einfach ignorieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amdros
06.12.2015, 19:24

Kann ich mir meine Antwort sparen..ich hätte die gleiche Antwort auch gehabt!

0

wenn mein Kind mich beleidigen würde puh da wäre was los. respektlos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt aufs Alter und den Grund des Streits an!

Im Zweifel gibt der "Klügere" nach... Muss ja nicht in Form von recht geben sein, aber zumindest in Form von "nochmal in Ruhe reden" 

Garantiert haben beide Seiten Fehler gemacht?! Gib DEINE zu, vielleicht hilft ihm das auch seine zu sehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackycat63
30.11.2015, 21:03

Er ist 20, war sehr betrunken, sehr laut, hatte seine Freundin mit dabei, er ist sehr faul, sehr schlampig, alles ist ihm egal, das Einzige was er wirklich seit August regelmäßig macht, ist in seine Arbeit zu gehen. Ich habe ihn zurecht gewiesen, denn bevor die Beiden abends weggingen haben sie in meiner Küche was zu Essen gemacht und alles liegen und stehen lassen, nicht mal die Milch fand den Weg in den Kühlschrank zurück, er ist daraufhin sehr, sehr ausfallend geworden.Er wurde richtig aggressiv, ich hab ihn dann mit seiner Freundin zu ihr nach Hause geschickt,seit gestern abend schleicht er wieder bei uns im Haus rum. Er ignoriert uns alle.Da ich ein friedliebender Mensch bin würd ich gerne auf ihn zugehen, aber er hat mich zutiefst beleidigt, er respektiert mich sowieso nicht, was soll ich nur machen?

0

Vielleicht wird es langsam Zeit daß er sich ne Bude sucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt ist er?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackycat63
30.11.2015, 20:51

Ach ja,hab ich vergessen, er ist 20 und war sehr betrunken.

0

Ich würde ihn einfach lassen, und den Geldhahn zudrehn. //Da weiß er was er hat. Guten Abend. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackycat63
06.12.2015, 19:27

Geldhahn zudrehen ist bei ihm leider wirkungslos, da er mehr verdient als ich, wegen meiner Teilzeitarbeit.

0