Frage von Elias949, 233

Ich hatte mir ein mikrofon gekauft (Neewer NW-700) ,habe ein Rauschen,wie bekomme ich das weg?

Habe mir das Neewer NW-700 gekauft ,wenn ich Skype ist die Qualität sehr gut ,aber wenn ich aufnehme ,habe ich sofort ein rauschen drin.In meinen vorherigen Aufnahmen ,auch mit dem selben Mic ,war das Rauschen nicht da :https://www.youtube.com/channel/UC2xijdMESsh9oO0Lz_eaoXg da lade ich meine Videos hoch ,hatte zu erst gedacht es liegt an der eingestellten Aufnahmequalität aber als ich es aufgenommen habe wie ich alle durch probiere war das rauschen immer da ,bin da nich so der Experte ,hoffe ihr könnt mir helfen ^^

Sry der Rechtschreibung wegen ,ich achte nicht so drauf :D

LG elias949

Antwort
von SteinwayFreak, 162

Prüfe mal, ob du die Mikrofonverstärkung am PC auf 0 hast (wenn du es NICHT direkt am PC angeschlossen hast). 

Ich weiß nicht mit welchem Programm du aufgenommen hast, aber prüfe auch, ob du wirklich das Mikrofon ausgewählt hast und nicht das Stereomix. Dieses gibt nämlich erst das Signal der Mikrofone aus den Lautsprechern wieder und nimmt dann das auf, was auf den Lautsprecher kommt. Folglich wird das Signal zweifach umgewandelt, was zu mehr Rauschen führt.

Eventuell hast du zusätzlich zum Nw700 noch das interne Mikrofon am PC aktiviert, was auch zu Rauschen führt.

Wenn du das Mikrofon über ein Mischpult laufen lässt, achte darauf, dass du richtig ausgepegelt hast, das heißt, du lässt das lauteste Signal in deinen PC, ohne dass es übersteuert.

Trotz alledem hat das Nw700 ein ENORMES Eigenrauschen, da es kein Großmembran-kondensatormikrofon ist, wie es aussieht, sondern ein Elektret-kondensatormikro mit einer 7mm Kapsel.

Ich habe das mikro auch gekauft, und mir kurze Zeit später das Pronomic Cm22 zugelegt, da dieses ein richtiges Kondensatormikrofon mit Großmembran ist. Das Pronomic hat tatsächlich nur 16dB Eigenrauschen, der gleiche Wert ist beim Neewer auch angegeben, welches dann aber eigentlich 33dB hat (100x mehr Rauschen).

Ich hoffe, meine Antwort war hilfreich.

Kommentar von Elias949 ,

Ich habe das mic direkt am PC angeschlossen, Verstärkung ist auf 0.  hab gar kein internes Mic

Kommentar von SteinwayFreak ,

Ich denke, du solltest versuchen, das Mikrofon mit Phantomspeisung zu betreiben. Das Neewer braucht zwar eigentlich nur 5V, aber selbst das liefern die wenigsten Soundkarten.

Auch durch ein Audio-interface kannst du den Sound deutlich verbessern, da das Mikro ja erstmal nur ein analoges Signal ausgibt, welches digitalisiert werden muss. Wenn du das Mikrofon direkt in den PC steckst, übernimmt deine Soundkarte die Umwandlung von Analog zu digital. Da die allermeisten Soundkarten darauf nicht optimiert sind, rauscht es extrem stark. Beim Audio-interface wird durch die AD-umwandlung dagegen kein zusätzliches Rauschen entstehen. Außerdem liefern die Audio-interfaces auf den XLR-Kanälen auch 48V-phantomspeisung. Übrigens könntest du auch USB-mischpulte benutzen, da diese schon ein integriertes Interface haben, und wesentlich günstiger sind.

Warum das Rauschen dann bei den vorigen Aufnahmen nicht da war, kann ich nicht genau sagen, probiere vielleicht mal, mit einem anderen Programm aufzunehmen, z.B. audacity.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten