Frage von carlocokxxnutte, 84

Ich hatte im letzten Zeugnis (Halbjahr) 58 fehlstunden. Nun bin ich krank und habe Angst das ich die Versetzung nicht schaffe wenn ich weiter fehle zB. Morgen?

Antwort
von DerAllwissende5, 56

Wenn alle entschuldigt sind wird alles gut. Lehrer werden schon darauf Rücksicht nehmen, wenn du längere Zeit krank bist. Wenn jedoch alle oder sehr viele unentschuldigt sind hast du ein kleines Problem...

Kommentar von carlocokxxnutte ,

Ich hatte 24 unentschuldigt habe aber bis jetzt wieder alles entschuldigt .. Dennoch fühle ich mich schlecht und will morgen am liebsten zuhause bleiben weil ich mich einfach kraftlos fühle .. Habe aber Angst das ich trotzdem Attest nicht versetzt werde .. :( deswegen habe ich dann ein schlechtes Gewissen ..

Kommentar von DerAllwissende5 ,

24 unentschuldigt?! Oh. Naja haben denn deine Lehrer schon mit dir darüber gesprochen? Hier in unserer Schule ist es so, dass wenn SuS in einem Monat 20 unentschuldigte Stunden haben, kann man sie der Schule verweisen. Aber jetzt zu deinem Problem. Wenn du schulunfähig krank bist, bleibst du zuhause auch wenn dies 12 Monate sind (Mit ärztlichem Attest versteht sich). Gesundheit geht vor alles, auch ganz sicher vor Schule.

Expertenantwort
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 35

Hallo carlocokxxnutte,

eine Versetzung bekommst du, wenn du die Anforderungen deiner Klasse erfüllst, unabhängig davon, wie oft du fehlst. Wenn du also nicht versetzt werden solltest, dann dürfte das allein daran liegen, dass du wegen des Fehlens den Stoff nicht beherrschst.

Was unentschuldigtes Feheln bei dir angeht: Da du nicht mehr schulpflichtig bist, riskierst du die Entlassung.

Was die Unzuverlässigkeit der Lehrer angeht: Du könntest jede Entschuldigung und jedes Attest, das du abgibst, vorher kopieren. Dann hast du Belege.

Kommentar von carlocokxxnutte ,

Ich hatte ein gutes Zeugnis.. Also definitiv kein schlechtes. Ich komme gerade vom Arzt, weil ich wie gesagt eine Grippe habe und Fieber. Der Arzt hat mich bis Dienstag krankgeschrieben. Dieses Attest hab ich anschließend zur Schule gebracht.

Antwort
von Wolex, 50

Mach dir damit mal keine Sorgen. Solange du ein Atest hast können sie garnichts dagegen machen. Aber zuoft von Eltern schreiben zulassen kommt irgendwann komisch.

Kommentar von carlocokxxnutte ,

Ich bin 18 und habe so gut wie immer ein Attest vorgelegt. Unsere Lehrer sind sehr unzuverlässig und daher haben die schon Entschuldigungen verlegt daher hab ich unentschuldigte auch auf dem Halbjahrs Zeugnis.. Aber naja, ich will unbedingt Schule machen aber fühle mich einfach nur noch kraftlos ..

Kommentar von Wolex ,

Man hat mal höhen und mal tiefen, dass ist ganz normal. Versuch nicht zulange zufehlen. Am Ende zahlt es sich immer aus :) Um die Fehlstunden mach dir mal keine Sorgen.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten