Ich hatte einen Autounfall, soll ich es meinen Eltern erzählen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geh ins Krankenhaus, Du hast sicher ein Schleudertrauma und das kann böse Folgen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn der Unfall heute war und der Kopf jetzt schon weh tut, dann schau mal ins Krankenhaus. Wenn du ein Schleudertrauma hast, könnte das in den nächsten zwei bis drei Tagen noch schlimmer werden und da wäre es sicher sinnvoll, das mal begutachten zu lassen. Wenn du auch nen leichten Schock hast, frag eine Freundin, ob sie dich begleiten kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eaknmc
15.03.2016, 16:42

Ja, aber das Problem ist ich weiss nicht wie ich es meinen Eltern sagen soll..

0

"Jeder Angehörige" hat recht in diesem Fall. Schleudertrauma kann zu dauerhaften (!) Kopfschmerzen führen, und wenn der Kopf wehtut, ist vielleicht doch was angeknackst. Ich hoffe doch, dein Freund ist gefahren und nicht du ohne FS. Den FS würde ich trotzdem machen; moderne Autos sind sehr sicher. Den Eltern würde ich es schon schonend beibringen, aber erst mal ins Krankenhaus!!! Zügig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eaknmc
15.03.2016, 16:44

Ja, er ist gefahren. Ja ich glaube ich sage es zu erst meiner schwester und sie soll es Ihnen sagen

0

nochmal: sprich mit deinen eltern, geht in's krankenhaus, du kannst über nacht unerwartet die folgen einer "commotio cerebri" erleiden.

http://flexikon.doccheck.com/de/Commotio_cerebri

schäm dich nicht, sei erwachsen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag es auf jeden fall deinen eltern! du wirst doch untersucht werden müssen, um sicherzustellen, dass du KEINE bleibenden schäden davon trägst. sei vernünftig und berichte deinen eltern - folgeuntersuchungen könnt ihr dann entscheiden. aber deine gesundheitheit geht VOR deinem stolz. und es kann allen passieren, du bist nicht der erste!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung