Frage von Karim19, 127

Ich hatte einen Albtraum, was kann ich tun?

Hey,
Also ich bin gerade aufgewacht und hatte einen fiesen Albtraum:

Ich saß gemütlich vorm Fernseher und schaute mit meinem Vater das Bundesliga Spiel Dortmund - Schalke an, soweit normal.
Doch 10 Sekunden nach nach Anpfiff sieht man im Fernsehen genau 12 Explosionen alle im Stadion wo die Zuschauer sitzen.
Während der Explosion hat man gesehen wie Joel Matip (Spieler von Schalke 04) auf dem Boden hinkniete und betete.
Im Fernsehen sieht man 2 min später die Anzahl der Todesopfer eingeblendet:
69277 tote.
Unmittelbar danach bin ich Schweißgebadet aufgewacht.
Was kann ich tun um mich zu beruhigen???
Ich meine so einen Traum hatte ich noch nie !

Und vor allem:
Hat das was zu bedeuten ?
Wenn ja,  WAS ?

Danke schonmal im
Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nobytree2, 20

Nachts verarbeitet das Gehirn Eindrücke und Informationen aus Vortagen, es sortiert sie, verknüpft sie, löscht sie oder arbeitet sie sonst ab. Wenn die Wahrnehmung dabei nachts (nach innen) teilnimmt, sieht sie diese Aufräumaktion als Traum.

Träume haben daher keinen prophetischen Charakter. Es kommt vor, dass jemand etwas träumt, was nachher auch tatsächlich passiert. Das ist aber purer Zufall, da immer eine geringe Wahrscheinlichkeit verbleibt, dass die spätere Realität sich zufällig mit dem Traum deckt. Nach der höheren Wahrscheinlichkeit widersprechen sich Realität und Traum, diese Wahrscheinlichkeit beträgt aber nicht 100 %, da nichts dagegen spricht, dass die Realität sich so gestaltet wie der Traum, ohne dass die Realität durch den Traum beeinflusst wird.

Beispiel: Du denkst Dir eine Zahl von 1-6. Dann würfelst Du. Wenn die Zahlen übereinstimmen, ist das reiner Zufall, der Würfel wurde nicht durch Deine Gedanken vorab determiniert. Da nicht ausgeschlossen ist, dass die gedachte Zahl später gewürfelt ist, bleibt eine geringe Wahrscheinlichkeit der zufälligen Realisierung, im Würfelbeispiel von 1/6, im Fall Traum-Realität ein ganz geringer Wahrscheinlichkeitswert.

Antwort
von HeikoErlbacher, 71

Das hat lediglich zu bedeuten, dass irgendwo im Hinterkopf das Spiel und Attentate herumschwebten, du hast es dann verknüpft.

Nichts dramatisches, ich hatte speziell früher oft Albträume, in denen Verwandte, Freunde und Haustiere brutal ums Leben kamen.

Sei froh, dass es nicht Realität ist und mach dir keinen Kopf.


Kommentar von Karim19 ,

Schon klar aber bringt mir nicht viel ?
Will wissen was die Traumdeutung dahinter steckt ?
Ich mein jeder Traum hat doch so seins Bedeutung oder nicht ?

Kommentar von 3runex ,

Das stimmt, dass Träume eine Bedeutung haben, aber genauso gut hätte auch in deinem Traum ein kopfloses Pferd auf einer Ente durchs Spielfeld laufen können. Sofern du den Traum nicht zweimal hast oder einen ähnlichen öfters, hat das meist keine genaue Bedeutung, zu mindestens keine worüber du dir Gedanken machen solltest. Wie gesagt außer es kommt nochmal vor.

Kommentar von 3runex ,

Ich hatte schon mal geträumt, dass ich zu spät zur Schule gekommen bin. Ich wurde im Flur nass gespritzt und als ich die Klassenzimmertür öffnete, hat mich ein Truthahn mit Federn beworfen, so dass ich aussah wie ein Huhn. Das war zwar sehr sehr creepy, aber das hat mir absolut nichts gesagt und das hatte auch keinen Einfluss auf irgendetwas. Ist schon über 10 Jahre her, seitdem hatte ich keine Träume mehr mit Tieren. Ich hoffe du verstehst worauf ich hinaus will :))

Kommentar von HeikoErlbacher ,

Nein, Träume haben keine Bedeutung wie z.B. eine Prophezeihung oder lassen sich auf eine Metaebene übertragen. Freuds Traumlehre und ä. konnte nie ansatzweise bestätigt werden.

Lies dir mal durch, wie Träume entstehen.

Das Gehirn projeziert einfach verschiedene Bruchstücke, die sich irgendwo in deinem Kopf verstecken.

Natürlich entstehen Träume oftmals nicht komplett zufällig, wenn dich etwas bewusst oder unterbewusst beschäftigt ist die Wahrscheinlichkeit größer das es in den Traum miteinfließt.

Also hast du vielleicht öfters an Explosionen beim Fußball gedacht.

Wenn es so oder so ähnlich ist, knnst aber nur du selbst dir deine Frage beantworten.

Nochmal: Die meisten Träume sind nonsens aus verschiedenen Gedanken und Eindrücken, die irgendwo im Gehirn rumgeistern.

Kommentar von 3runex ,

Ich habe von keiner Metaebene oder etwas Übernatürlichem gesprochen. Hatte leider keine Zeit um es genauer auszuführen. Das sei mir bitte verziehen :)

Kommentar von Karim19 ,

Danke für euere Antworten :)

Antwort
von 3runex, 60

Wenn du einen ähnlichen Traum nicht schon öfters gehabt hast, würde ich mir keine Sorgen machen. Ein einziger Albtraum hat kaum was zu bedeuten.

Kommentar von Karim19 ,

Nein war das erste mal!

Kommentar von 3runex ,

Na dann sei froh. Es gibt Menschen wie mich, die haben immer wieder einen ähnlichen Traum -.-! Du hast wohl irgendwelche negativen Gefühle mit einem Fußballspiel verknüpft würde ich sagen.

Kommentar von HeikoErlbacher ,

Wenn er ihn schon öfters gehabt hätte, muss das normal auch nicht bedeuten.

Maximal, dass das Szenario eine unbewusste Angst von ihm ist.

Kommentar von 3runex ,

Immer wiederkehrende Albträume haben eine Bedeutung. So macht es einen Unterschied ob man von einer Verfolgung träumt, von seinem eigenen Tod, vom Ausfall der Zähne und Haare. 

Kommentar von HeikoErlbacher ,

Das konnte nie bewiesen werden, dass Zahnaufall Angst vorm Verlust der Potenz bedeutet und ähnlliches.

Immer wieder kehrende Traummotive können auf Hoffnungen oder Ägnste verweisen, ich bin z.B. ein sehr pünktlicher Mensch und träume deßhalb immer wieder mal, dass ich einen Zug oder bus verpasse. Das verweist dann auf eine unterbewusste angst.

Aber wie gesagt, diese abstrakte Traumsymbolik, die dazu bei allen Menschen noch gleich sein soll ist für meine begriffe überinterpretation und nicht haltbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community