Frage von Gothictraum, 58

Ich hatte eine Op, und bin nicht wie normal im aufwach raum oder im Zimmer gewesen, Sondern an etlichen Maschinen. Bei meiner Frage warum , verweigern Info ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Stefffan7, 58

Du hast offensichtlich ein Handy und kannst schreiben... So schlecht kann es dir also nicht gehen, da kannst du mal beruhigt sein.

Generell müsstest du aber schon Auskunft bekommen. Vielleicht wusste die Person das selber nicht und wollte dir nichts falsches sagen.

Kommentar von Gothictraum ,

liegt daran das es schon 1 Woche her ist

Kommentar von Stefffan7 ,

Moment... du liegst seit einer Woche um Intensivbett oder du lagst vor einer Woche im Intensivbett?

Kommentar von Gothictraum ,

seit gestern Morgen wieder normal Station

Kommentar von Stefffan7 ,

Mmh.. du hast normalerweise schon ein recht drauf die Patienten / Krankenakte einzusehen... Ansonsten kannst du auch nen Anwalt einschalten... Ich wünsch dir aber erstmal gute Besserung

Kommentar von Gothictraum ,

danke und danke für die Hilfe

Kommentar von slolu ,

Ja das ist aber die Antwort die du immer kriegen wirst, darfst du dir aber nicht gefallen lassen. Kenne das Spiel.

Kommentar von Gothictraum ,

frage neben bei, ist das normal das man mit 19 Auf der Kinderstation liegt

Kommentar von Stefffan7 ,

Ja das kann durchaus vorkommen ist nichts ungewöhnliches.

Antwort
von slolu, 47

Das dürfen sie eigentlich nicht nicht, sie müssen dich aufklären.  Spätestens wenn es dir besser geht.

Kommentar von Gothictraum ,

ich bin volljährig und meine Mum kriegt als nächste angehörige ebenfalls keine Auskunft,

war bis gestern auch noch auf intensiv, mein Handy schickt leider nur die haälfre

Kommentar von slolu ,

Was für eine OP war das denn? Hast du ne Herz-/Kreislaufschwäche? 

Kommentar von Gothictraum ,

Ja hab ne Herz/Kreislauf schwäche die ich aber angegeben habe, war ne Gallen Op

Kommentar von slolu ,

Ich kann hier natürlich nicht urteilen, aber ist es nicht möglich dass es zu Komplikationen während der OP kam, also Herzrhythmusstörungen umd man dich deshalb überwachen wollte? Vielleicht war es auch nicht so und die Ärzte wollten auf Nummer sicher gehen. Ich täte mal darauf bestehen, den behandelnden Arzt tu sprechen, sei ruhig ein wenig konsequenter. Die Kommunikation zwischen Pflegepersonal und Ärzten ist recht dürftig manchmal.

Kommentar von Gothictraum ,

hat meine Mum versucht die antwort war stets "er hat keine zeit", wäre nicht die erste Op mit Komplikationen.

Danke für die Hilfe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community