Ich hatte die Wohnung am 16.05 übergeben, heute kam der Anruf ich sollte nachbessern(Einbauschrank ausbauen) und Schimmelbeseitigung muss ich das tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du den Schrank direkt vom Vormieter übernommen (lt. Absprache mit diesem) oder war er in der Wohniung verblieben, mit Einverständnis des Vermieters. Im ersten Fall müsstest du ihn entfernen, im zweiten wurde er dir mitvermietet und du musst ihn nicht entfernen.

Was den Schimmel betrifft, müsste der Vermieter dir nachweisen, dass du und nicht er (Bausubstanz) dafür verantwortlich bist/ist.

Was steht denn zu Beidem im Übergabeprotokoll? Wenn dort dazu nix steht, hätte sich die Angelegenheit für dich erledigt, zumal eine mangelfreie Übergabe bestätigt wurde?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wohnung ist so zu übergeben wie man sie bekommen hat. Wenn der Einbauschrank vorher nicht da gewesen ist, ist er wieder zu entfernen. Da bleibt Dir nichts anderes übrig. Schimmel musst Du nur beseitigen, wenn er von Dir verursacht wurde. Kann durch falsches Lüften geschehen. Du kannst es ja abstreiten. Dann muss er beweisen, daß Du Schuld daran bist. Trägst aber dann auch alle Kosten, wenn er das nachgewiesen hat. Das kannst nur Du wissen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toto120369
26.05.2016, 20:36

Der Schrank WAR in der Wohnung...

1

Ist es dein Einbauschrank und hattest du die Schimmelbildung nie reklamiert, so wirst du das wohl müssen. Ansonsten lässt er das i.O. bringen und zieht es von der Kaution ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toto120369
26.05.2016, 20:32

Hallo....den Schrank habe ich so vom Vormieter übernommen...eine Kaution hatte ich nicht zahlen müssen....aber später etwas zu bemängeln....ob das so richtig ist!

0