Frage von Jonas24895, 47

Ich hatte da mal eine Frage: Ich bin mir bei einem Satz nicht so sicher?

Dieser Satz : Denique Arminius bello non victus dolo propinquorum necatus est. Wird der Satz so übersetzt : Schließlich ist Arminius,der im Krieg nicht durch die List der Verwandten besiegt worden war,getötet worden. Oder so : Schließlich ist Arminius,der im Krieg nicht besiegt worden war,durch die List der Verwandten getötet worden. Kann mir einer helfen? Wir schreiben nämlich morgen eine Klassenarbeit und ich bin mir echt nicht sicher.Wäre gut wenn ihr mir die Lösung auch erklären könntet. Danke schonmal im Voraus

:)

Antwort
von BaamxYuri, 30

Ich glaube deine zweite version ist in Ordnung, aber da victus nicht im Ablativ steht könnte es heißen, dass er im Krieg nicht siegreich war, aber da muss man auf jeden Fall erat ergänzen. Das steht manchmal nicht da. Außerdem sind Partizipien häufig adjektivisch.

Kommentar von BaamxYuri ,

Also im Prinzip: weil er im Krieg nicht gesiegt hat. Ist glaube ich halt adjektivisch.

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Grammatik, Latein, Uebersetzung, 17

Das zweite ist richtig.

In 99% der Fälle kannst du davon ausgehen, dass nur die Worte, die zwischen Partizip und Bezugswort stehen, zum PC gehören:

Denique Arminius [ bello non victus ] dolo propinquorum necatus est.

Oder anders gesagt: Die Klammer endet immer direkt hinter dem PPP und das "dolo propinquorum" steht hinter der Klammer und gehört deswegen nicht in deinen Relativsatz.

LG
MCX

Kommentar von Jonas24895 ,

Danke erstmal für die super Antwort. Diese Frage mit der "Klammer" wollte ich eigentlich meiner Lehrerin stellen.Nun brauche ich es nicht mehr :)

Auch nochmal danke,dass du mir auf fast jede Frage antwortest :)

LG Jonas

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Latein, 13

Hallo,

victus kann auch besiegt heißen.

Dann lautet der Satz:

Schließlich wurde Arminius, der im Krieg unbesiegt blieb, durch die Hinterlist seiner Verwandten umgebracht.

Also: Was der Krieg nicht schaffte, brachte die liebe Familie fertig.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von Volens ,

Wie so häufig ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community