Frage von lexie87, 7

Ich hatte beim DVD Rippen immer große Qualitätsschwierigkeiten z.B. einen fransigen linken Rand; welches Programm ist verlässlich; reicht ein Notebook dafür?

Antwort
von uncutparadise, 7

Ich hatte beim rippen von DVDs noch nie Probleme. Aber da ich dabei kopierschütze umgehe, halte ich mich zurück.

Antwort
von Maisbaer78, 7

Das Problem beim Rippen ist die runterrechnerei. Wenn du, wie du schon in anderen Fragen angedeutet hast, auf ne Festplatte ausweichen willst, verwende MKV Kontainer. Die bringen den Datenstrom unkomprimiert auf die Platte.

Wenn dir die Files dann zu groß sind, kannst du Sie mit MeGUI

https://sourceforge.net/projects/megui/

und dem x.264-Codec deutlich verkleinern. 5.4GB einer DVD auf etwa 1GB.

Expertenantwort
von knallpilz, Community-Experte für Film, 7

Mit AutoGordianKnot gab's bei mir eigentlich nie Probleme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community