Frage von Felix34, 52

Ich hatte an meiner Schule seit August bisher 2 unentschuldigte Fehltage. Ist das tragisch oder wird das erst schlimm, wenn man öfter fehlt?

Hey Leute, ich hab da eine Frage: seit August hab ich 2 Schultage gefehlt. Sonst war ich immer anwesend und meine Noten sind bisher ganz ok. Ich weiß natürlich, dass man am besten nie untentschuldigt fehlen sollte, das ist mir bewusst. Meine frage wäre jetzt, ob 2 Fehltage dramatisch sind oder ob das noch "im Rahmen" ist? Ab wie viel Fehltagen wirds denn überhaupt kritisch? Also versteht mich nicht falsch, ich bin kein Schwäntzer, denn vom schwäntzen hab ich nix von.

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 11

Grundsätzlich sind Fehltage schlimm sobald sie unentschuldigt sind. Dies macht sich sehr schlecht, falls du dich mit dem Zeugnis bewerben musst. Man wird dich sicherlich fragen wie diese zustande kamen.


Ich hab keinen Tag von den beiden Geschwänzt. Ich war krankheitsbedingt
nicht da und hab aber vergessen, die Entschuldigung nachzureichen. Kann
doch jedem mal passieren

So kannst du es erklären. Wenn deine Noten gut sind und du sonst einen guten Endruck hinterlässt, hast du trotzdem Chancen auch wenn es sich natürlich nicht gut macht.


Ich weiß ja nicht, ob die das noch annehmen.

Falls du noch nicht versucht hast eine Entschuldigung einzureichen, würde ich dies aber noch versuchen. Zu verlieren hast du nichts. In der Mittelstufe hat man dies bei uns durchgehen lassen. In der Oberstufe gab es bei uns dagegen die Regelung, dass Entschuldigungen innerhalb einer Woche einzureichen sind.

Antwort
von ErsterSchnee, 14

Kommt drauf an, was für ein Zeugnis das ist. Wenn du dich damit bewerben mußt, sieht es ganz übel aus!

Antwort
von AntwortMarkus, 10

Unentschuldigte Fehltage gehen gar nicht. 

Das ist nicht zu entschuldigen. Ich hatte in meinem em ganzen Leben noch nie einen unentschuldigten Fehltag.

Der künftige Arbeitgeber wird dich  vielleicht aus genau dem Grund nicht einstellen. 

Kommentar von ersterFcKathas ,

ihm ist ja jetzt im nachhinnein eingefallen , das er krank war  :o)

Antwort
von FahrradLecker, 10

Das steht auf dem Zeugnis drauf - kannst dir ja schon mal ne Geschichte für deine Eltern ausdenken^^

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 10

Unentschulduget Fehltage sind shclimm, wenn es um ein Abschlusszeugnis geht, auf dem sie stehen.

Bist also in einem Jahrgang, mit dessen Zeugnis du dich bewerben musst, dann wirst du mit unentschuldigten Fehltagen darauf kaum Chancen auf einen Ausbildungsplatz haben, denn die möglichen Arbeitgeber schätzen einen dann gleich als faul und unzuverlässig ein.

Gute oder halbwegs gute Noten auf dem Zeugnis bringen dann auch nichts mehr, denn zuerst wird ein Blick auf die Fehltage geworfen.

Antwort
von HmmmLimette, 10

reich doch einfach eine entschuldigung nach

Kommentar von Felix34 ,

Ich weiß ja nicht, ob die das noch annehmen. Weil das untentschuldigte fehlen ist jeweils im August und  Anfang September geschehen. Meine Lehrer nehmen nur mit Glück noch Entschuldigungen an, die länger als 4 Wochen her sind

Kommentar von HmmmLimette ,

ich würde es trotzdem auf jeden fall ausprobieren. meine klassenlehrerin hat fürher sogar kurz vor zeugnisausgabe noch gesagt von wem alles entschuldigungen fehlen - die konnten dann nachgereicht werden :)

Antwort
von Sterax, 10

Das ist nicht schlimm. Ab 15 Fehltagen erst. Mach dir da keine Sorgen :)

LG Leon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten