Frage von Julialie191201, 21

Ich hatte 2 Wellis ein hahn und die henne ist gestern verstorben. Ich könnte nun zwei Weibchen bekommen die sich gut verstehen. Würde das gehen mit 2 wei,1 män?

Antwort
von Maxipiwi, 10

Erstmal würde ich klären, warum die Henne gestorben ist. Falls es ansteckend war, muss der Hahn erstmal beim Tierarzt durchgecheckt werden. 

Eine ungerade Anzahl an Vögeln ist immer schlecht. Da ist immer einer das dritte Rad am Wagen. Ausserdem führt das zu Aggressionen und Eifersucht. 

Also immer pärchenweise halten. 

Bei ausreichend großem Käfig könntest du die Hennen übernehmen, dann muss aber auch noch ein Hahn her. 

Und das Alter sollte auch zueinander passen. Evtl. findest du auf wellinet Rat zu einem Neuling. Die vermitteln auch Vögel. 

Antwort
von gregor443, 12

Hallo Julialie191201!

Das klappt nicht!

Entweder paarweise oder ein Hahn im Überschuß - so entspricht es auch den Verhältnissen in der freien Natur.

Bis zu drei Paaren würde ich paarweise handeln, darüber hinaus können es ein bis zwei zusätzliche Hähne pro 10 Vögel sein.

Wenn Du noch nicht so erfahren bist, dann solltest Du dich auf genau ein Paar beschränken. Denn je mehr Wellensittiche darüber hinaus, desto schwieriger wird die Haltung, wenn du nicht züchten möchtest.

Die hohe Kunst der "kleinen Haltung" ( bis etwa fünf Paare ohne Fortpflanzung) ist nämlich, die Wellensittiche so zu halten, daß sie nicht im Brutstimmung geraten.

Das ist nicht einfach und wird immer schwerer, je mehr Wellensittiche es sind.

Nur wem das gelingt, der wird seine Wellensittiche lange gesund erhalten und erleben, wie sie 10 Jahre alt oder noch älter werden.

Die allermeisten Haltungen ereichen dieses Anliegen heute nicht. Das bedeutet, daß Wellensittiche ihren Metabolismus auf Fortpflanzung umstellen, ohne sich aber fortzupflanzen zu können.

Sie verschleißen in diesem Zustand körperlich sehr schnell, weshalb so gehaltene Wellensittiche oft jung sterben. Ihr Durchschnittsalter liegt unter solchen Bedingungen bei weniger als 4 Jahren.

Um gute Bedingungen für eine richtige Wellensittichhaltung ohne Zucht zu schaffen, muß immer trocken und karg gefüttert werden, Hirsen und Grassämereien. Niemals Obst und Gemüse. Nur selten Grünes, ab und an, ein bis zwei mal im Monat wenig trockene, frisch tote Vogelmiere. Das reicht völlig aus für den Wüstenvogel Wellensittich. Wohl aber Kalk, grober Sand und Grit und sauberes Wasser.

Dazu kann es nicht genug sichere und ausschweifende Flugmöglichkeiten geben - das ist das A & O dafür - dass sich die Tiere ihre Flugfreude erhalten.

Belies dich in alten Wellensittichbüchern dazu - meide die modernen tierschutzlastigen Quellen - denn in letzteren schreiben Tierschützler, denen die fachliche Urteilfähigkeit zur Wellensittichhaltung fehlt.

Mit besten Grüßen

gregor443


Antwort
von voruebergehend, 10

Man sollte am besten immer eine gerade Anzahl haben mit gleicher Anzahl bei den Geschlechtern.
Mein Beileid übrigens :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten