Frage von AnnabelleM1, 516

Ich hasse Weihnachten weil ich keine richtige Familie habe. Wie bringe ich diesen Tag rum?

Ich würde meine Familie nicht als meine Familie bezeichnen. Ich hasse sie und Weihnachten schmerzt mir, da es eigentlich das Fest der Liebe sein sollte, aber ich sowas nie erfahren habe. Meine Eltern sind grausam, meine Schwester noch mehr.
Weihnachten wird bei uns nicht richtig gefeiert, zumindest nicht so, wie es sein sollte. Es beginnt schon damit, dass meine Eltern so stur sind und freiwillig sich gegenseitig stressen, was wiederum zu Streit und Aggressionen führt, was alles an mir ausgelassen wird. Es vergeht kein Weihnachten, an dem ich nicht zutiefst beleidigt werde.
Im Prinzip steht meine Mutter den ganzen Tag in der Küche, während mein Stiefvater auf dem Sofa liegt und sich bedienen lässt. Währenddessen müssen wir noch den Baum aufstellen (mein Vater ist dagegen, dass das z.b. schon am 23. geschieht) und alle möglichen Verwandte besuchen und heile Familie spielen. Wenn das Essen fertig ist, stellt es meine Mutter auf den Tisch, nimmt sich etwas und fängt an zu essen ohne auf andere zu warten. Nach spätestens 5 min hat jeder seine Portion verschlungen und alle stürmen auf die Geschenke... Und ich sitze allein am Tisch und versuche mein Essen alleine zu genießen...
Ich hasse das!
Weiterhin bekomme ich meist nur irgendwelche alten Gegenstände meiner Mutter oder meiner Schwester, die sie neu zum selben Fest ersetzt bekommen. Wenn ich irgendetwas sage, dann behaupten sie, ich sei undankbar. Danach gehen wir wieder auseinander und mein Vater liegt wieder auf dem Sofa vor der Glotze, meine Mutter hängt am Tablet und meine kleine Schwester streunt draußen herum und besäuft sich... Und ich weiß einfach nicht, was ich tun soll...
Ich hasse dieses Fest und ich hasse diese Familie!

Antwort
von mozilla100, 360

Ja, das ist wirklich sehr traurig und es ist nur zu hoffen, dass du später in deiner eigenen Familie das besser machst. Auch wenn Weihnachten bei vielen nicht mehr im christlichen Sinn gefeiert wird, so ist es doch schön, wenigstens die Tradition aufrecht zu erhalten, vor allem wenn man Kinder hat.

Es ist  gut, dass du die Dinge anders siehst, denn du bist viel sensibler und hast auch einen Sinn für etwas Feineres. Behalte dir diese Einstellung, auch wenn das jetzt an deiner Situation nichts ändert. Ziehe dich zurück, zünde eine Kerze an und höre schöne Weihnachtsmusik. Lasse dich davon ablenken, denn das beruhigt auch und macht dich ausgeglichener. Ich wünsche dir Frieden in deinem Herzen

Kommentar von AnnabelleM1 ,

Danke :) 

Ich wünsche dir ein frohes und schönes Fest :)

Antwort
von AnnabelleM1, 301

Sowas wie eine gemeinsame Zeit, die im positiven miteinander verbracht wird, gibt es bei uns nicht. An Weihnachten kommen wir leider nur für das (schnelle) Essen und die Geschenke wirklich zusammen..

Antwort
von NICKSPA, 260

Triff dich doch mit einer Freundin und gehe waa trinken mit ihr, oder was essen, und erkläre ihr deine Situation, wo dein " Problem" ist.

Antwort
von DODOsBACK, 231

Mit Jammern, Meckern und andere beschimpfen tust auch DU nichts für ein fröhlicheres Fest!

Ich wage ja gar nicht, dir zu raten, mal in der Küche zu helfen oder deinem Stiefvater einen "faulen" Tag zu gönnen. Aber zumindest könntest du die anderen in Ruhe lassen, statt deinen Heile-Welt-Träumen hinterherzutrauern und im Selbstmitleid zu versinken!

Nachdem ihr sowieso nur eine halbe Stunde zusammen verbringt, kannst du den Rest des Tages ja auch anders nutzen! Geh ins Obdachlosen- oder Flüchtlingsheim und feiere mit Menschen, denen es auch nicht besser geht. Und gib die Geschenke, die du nicht willst, gleich dort ab. Du wirst dich wundern, dass manche sich sogar über sowas freuen können...

Kommentar von AnnabelleM1 ,

Entschuldigung, aber irgendwie muss ich mein Problem hier darlegen, denn ansonsten könnte ich keine Hilfe bekommen. 

Ich helfe übrigens, aber ich weigere mich, meinen Stiefvater zu bedienen, der nicht nur Weihnachten, sondern eigentlich das ganze Jahr über nach Bier schreiend auf dem Sofa vor dem Fernseher verbringt. Aber schön, dass du das besser weißt und offensichtlich hellsehen kannst. Mein Problem hast du jedenfalls nicht im geringsten erfasst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community