Frage von Aaronstyle22, 103

Ich hasse mich und meinen Körper! Was soll ich tun (Details unten)?

Hallo, vorab: Ich denke, ich habe einen Grund mich selbst zu hassen.

Ich habe vor zwei Wochen mit der Yokebe zwei Wochen Turbo diät angefangen. Ich habe das sehr gut hinbekommen. Ich habe zwar einmal gesündigt, allerdings war das sehr wenig. Ich habe auch ab und zu Sport gemacht und war schon in der ersten Woche zufrieden mit meinem Gewicht. Die Zweite Woche lief bis Samstag auch sehr gut. Ich habe morgens die Mahlzeit durch einen Shake ersetzt.

So, am Samstag sind ich und meine Eltern zum Essen gegangen. Ich könnte mich echt selbst verhauen! Ich habe ein Cordon Bleu mit Pommes gegessen und dazu ein spezi getrunken, also schön viele Kalorien -_-. Heute sind wir wieder essen gegangen und ich habe das gleiche Gegessen und getrunken.

Ich könnte mich nun selbst Ohrfeigen! Es hat bis zu dem Tag gut geklappt und ich habe mit meinen Eltern ausgemacht, das wir bis ich meine Wunschkilos abgenommen habe wir nirgends hin zum Essen gehen. Was ist passiert? - Wir sind zum Essen gegangen! Ich hasse mich und meinen Körper! Alle Abnehmversuche laufen schief, da meine Eltern mich provuzieren!

Zum Beispiel: Am Montag war meine Mutter einkaufen und hat Cola mitgebracht. Ich war sooo kurz davor die Cola zu trinken, hab aber dann eine Lösung gefunden, wie ich dem Drang entgehe.

Was soll ich nun tun?:(

MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gschyd, 28

Hallo Aaronstyle

Deinen Wunsch abzunehmen kann ich nach wie vor sehr gut nachvollziehen - und es betrübt mich zu lesen, dass Du zu Hause keinerlei Unterstützung / Verständnis hast (und in Betracht ziehst mit Volljährigkeit Fett abzusaugen)

Versuch noch einmal mit Deinen Eltern zu reden

  • sag, dass sie es doch selbst sehen, dass Du zuviel Gewicht hättest, dass das für Deine Gesundheit nicht gut sei und Du es deshalb unbedingt ändern möchtest
  • durch Dein Gewicht werden ja auch Deine Gelenke und Dein Herz übermässig beansprucht und dass willst Du nicht mehr
  • und bitte sie erneut, Dich darin zu unterstützen (und nicht gegen Dich zu arbeiten), ob sie dass denn nicht verstehen können?

Du bist sehr selbstständig - aber nichts desto trotz erst 14J alt - Du musst das nicht alleine schaffen!!

Such Dir eine(n) erwachsene(n) Verbündete(n) - allenfalls Deine Tante, Haussarzt/-ärztin oder eben auch Ernährungsberatung (was ich Dir wirklich ans Herz lege) - die Dich unterstützen, motivieren und eben auch mit Deinen Eltern sprechen
(Bitte nicht die Eltern Deiner Freundin darum aber vielleicht können sie Dich unterstützen jmd zu finden oder haben eine Idee)

Lies doch auch nochmals mein Antwort, die ich Dir Ende Juli gab - https://www.gutefrage.net/frage/kann-ich-mit-14-eine-yokebe-diaet-machen?foundIn...
Und kauf kein weiteres Yokebe Pulver!

Hasse Dich nicht für das kalorienreiche Essen - auch das soll ab und zu möglich sein - denn jeder darf doch auch schwache Momente haben!

Du magst ja neben Schnitzel, Pommes auch Cola und Würste - die jetzt ernährungstechnisch nicht so toll sind (weisst Du ja selbst) - versuch gesunde Alternativen wie

  • (anstelle Cola) Fruchtsaft verdünnt mit Wasser, selbstgemachte Frucht-Smoothies (unzählige Rezepte) oder gönn Dir zwischendurch eine Bionade - http://www.bionade.de/unsere-sorten/
  • Obst-Gemüse-Smoothies (ganz nach Belieben, gibt x1000 Rezepte)
  • (anstelle Pommes) im Restaurant Salat bestellen, zu Hause Ofenkartoffeln machen (geben erst noch weniger Arbeit :)
  • wenn Würste, dann fettarm - (Link aus Antwort)  http://www.ernaehrung.de/tipps/adipositas/adip12.php

Geh zu Fuss oder fahr mit dem Rad zur Schule, wenn der Schulweg kurz ist mach nach der Schule einen Umweg (so hast Du zusätzliche Bewegung ohne Dich aufraffen zu müssen) - und Du trägst doch auch Zeitungen aus (zu Fuss, per Fahrrad)?

Liebe Grüsse

Kommentar von gschyd ,

Herzlichen Dank für den Stern

Kommentar von gschyd ,

Du kannst Wasser auch aromatisieren

Und ungesüsster Tee braucht übrigens nicht mal heisses Wasser :)

Antwort
von ponyfliege, 27

kein cordon bleu mit pommes mehr essen.

sind leere kalorien.

allerdings kann ich verstehen, dass einen dieses shake getrinke vor hunger schier verrückt machen kann.

wenn ich essen gehe, bestelle ich zur zeit meist einen grünen salat, dazu essig und öl (kein dressing!) und ein steak oder ein schnitzel nature, also ohne panade oder sonstwas.

das ist lecker, du bist satt - und du hast eine normale mahlzeit gegessen, die auch in eine reduktionsdiät passt.

und eine cola zero kannst du mal bedenkenlos trinken.

auf die dauer hilft in der tat bloss gesunde ernährung. vielleicht kannst ja du öfter das einkaufen übernehmen.

Antwort
von AriZona04, 26

Turbodiäten sind Quatsch! Und Verzicht auch! Nimm lieber gesund ab mit viel Bewegung und der richtigen Nahrung. Mach Dich schlau, was wirklich gut ist für Dich im Moment - das kann nicht Yokebe sein! Iss Haferflocken zum Frühstück, mittags ein gutes Mittagessen und abends Nüsse. Und erkläre Deinen Eltern, dass DAS richtig ist und dass sie keine Angst haben müssen, dass Du magersüchtig wirst! Du bist doch "dick" genug, um abzunehmen? Bitte Deine Eltern um Verständnis, dass sie eine zeitlang eben mal keine Cola kaufen (ist eh nicht gesund) und stelle Dich auf ein paar Monate ein wenn nicht sogar 1 oder 2 Jahre, um Kilos loszuwerden! Je langsamer, desto besser und nachhaltiger (und kein Jojo) und dann kannst Du auch mal mit Deinen Eltern Essen gehen und sogar naschen - wir sind alle süßsüchtig und wer mit Krampf darauf verzichtet, der wird es nachher in sich hineinstopfen! Also: Lass Dir Zeit! Dann brauchst Du Deinen Körper auch nicht zu hassen!

Kommentar von Aaronstyle22 ,

Danke. Die haben mich ja eher provuziert, weil die Sonst nie Cola trinken...

Kommentar von AriZona04 ,

Genau: Das habe ich auch genau so verstanden. Deswegen sollst Du ja sachlich mit ihnen reden, damit sie Dich verstehen, denn nur dann können sie Dich unterstützen und nicht kontraproduktiv agieren.

Antwort
von JOonasWOB, 32

Vorweg: Von so 2Wochen Turbodiäten oder sowas halte ich nicht viel.

Mein Tipp wäre,dass du dich in einem Fitnessstudio anmeldest.Dort bekommst du einen Trainings-und Ernährungsplan,der auf dich abgestimmt ist. 

Außerdem ist es auch normal ,dass man manchmal einen kleinen Schritt auch hinten machen muss,um zwei Schritte nach vorne machen zu  können.Und wie du sicher schon gemerkt hast, gehört viel Kraft und Kampf gegen den inneren "Schweinehund" dazu > "No pain,no gain".

Wenn du deinen Körper wirklich so "hasst" ,dann beiß die Zähne zusammen und zieh dein Training und deine Ernährung durch. Da werden dir die Trainer im Fitnessstudio aber noch sehr viel mehr drüber sagen können.

Also viel Glück und Erfolg ;)

Kommentar von Aaronstyle22 ,

Hmm, ich werde drüber nachdenken, danke! Wird man da ausgelacht, wenn man dick ist?

Kommentar von JOonasWOB ,

Nein,und selbst wenn: Dann denkst du dir: "Denen werd ich`s zeigen!" 

Antwort
von Destoyer02, 33

lass dich nicht provozieren. Wenn du dich nicht daran halten kannst willst du es auch nicht. Du kannst das schaffen du musst nur diszipliniert daran arbeiten. Und selbst wenn viele versuche scheitern gib niemals auf und Hasse dich vor allem nicht.

Kommentar von Aaronstyle22 ,

Danke für die Antwort. Nur mich regt das so auf, dass mir das ausgerechnet kurz vor der Vollendung meiner Diät passieren muss! Die zwei Wochen Diät war ja "nur" eine Hilfe für mich, das ich danach weniger Lust auf ungesundes Zeugs habe

Kommentar von Destoyer02 ,

probiere mal viele gesunde Lebensmittel aus. vlt findest du ja etwas das dir sehr gut schmeckt und was die nicht schadet. Und wenn deine Eltern das nächste mal mit dir essen fahren wollen, und du gerade dabei bist abzunehmen dann isst du eben entweder was gesundes oder du lässt es bleiben. Im Endeffekt kannst du du dein ess Verhalten ändern mit Ausnahme von Psychologen. Wichtig ist das du dein Ziel vor Augen hast und wenn dein drang zu essen stärker ist als dein Wille, bist du noch nicht bereit abzunehmen. Viel Glück:)

Antwort
von TechnologKing68, 38

Wenn ich das schon höre, Turbodiät. Such dir einen Arzt und stell dir mit ihm einen Essenplan zusammen. Dann solltest du auch nicht in solche Extremhunger Situationen kommen, wo du dann gleich die Menge für die nächsten drei Tage in dich hineinschaufelst. 

p.S: Wenn du mal wirklich Lust auf Cola hast, nimmt Zero, dann hast du wenigstens keine zusätzlichen Kalorien.

Kommentar von Aaronstyle22 ,

Also das Essen hatte ich im Griff. Ich mache jetzt auch mit gesünderer Ernährung weiter. Nur mich hat das so geärgert, das ich kurz vor der Vollendung mir so was passiert

Kommentar von TechnologKing68 ,

Wie gesagt, Turbo-Diät geht selten gut.

Kommentar von ponyfliege ,

sowas ist einfach ein lernprozess. nicht nur bei einer diät, sondern im ganzen leben.

das kann man nicht von jetzt auf gleich.

sei froh, dass dir sowas "nur" beim essen passiert ist. wenn es um drogen oder alkohol geht, solltet du es dann können.

Antwort
von Karmolio123, 22

Am besten solltest du zum Jugendamt und dich gegen deine Eltern wehren. Das was sie mit dir tun, unzwar dich Fett machen ist nicht in Ordnung und sollte geahndet werden. MFG

Antwort
von MrMuffin1, 20

Hör auf mit diesen Abnehm-Shakes oder sonstigem Müll. Teuer und meistens nicht wirksam.
Mach einfach Sport!
Durch Sport nimmst du ab:
Mehr Kalorien verbrauchen als du isst! -> Erfolgreich abnehmen!

Antwort
von AceTheMaskedMan, 31

Nen Psychologen suchen. Der kann dir bei deiner Essstörung helfen.

Antwort
von mathehasserin, 22

ERSTMAL DIESES ZEUG NICHT MEHR NEHMEN. das ist mega ungesund

Antwort
von FileHacker, 16

Lass dich nicht provozieren. Du musst dir einfach vorstellen wenn ich dass esse und trinke werde ich richtig fett und aufgebläht. Zieh dss einfach durch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community