Frage von FrxSch, 272

Ich hasse mich und bin am Ende!?

Leute ich kann nicht mehr. Ich liebe seit fast 6 Monaten einen Kumpel von mir so sehr- Er weiß das, liebt aber anscheinend meine beste Freundin. Er will trotzdem mit mir Freundschaft+ und ich lasse mich darauf ein (will es auch weiterhin). Ich Liebe ihn mehr wie mein eigenes Leben. Vor ca. 4 Monaten habe ich angefangen jeden Abend zu Gott zu beten und zu hoffen das es mir damit besser geht. Meine Ausbildung werde ich ebenfalls wegen meiner mangelnden Noten in der Berufsschule abbrechen. Möchte ich auch da sie mir überhaupt keinen Spaß macht.-Deshalb habe ich nur noch Stress mit meiner Mutter und meinem Stiefvater. Meine Mutter und mein Stiefvater haben mich auch schon des öfteren als Schlmpe beleidigt und meine Mutter hat mir gesagt dass sie mich hasst. Ich kann einfach nicht mehr, ich denke über Selbstmord nach, und ritze mich "gelegentlich". Ich könnte wirklich ununterbrochen weinen, aber ich kann mich niemandem anvertrauen. Ich hasse mich so! Ich kann mich selbst nicht mehr lieben! Ich emfinde mich selbst als den schrecklichsten Menschen auf dieser Erde. Ich bin so verzweifelt. Noch dazu wird in der Stadt in der ich lebe wirklich ÜBERALL rumerzählt das ich eine Schlmpe bin!!! Mit dem Jungen den ich liebe (ist noch dazu mein bester Fruend) verstehe ich mich eigenlich natürlich sehr gut. Und den vergangenen Freitag haben wir uns durch zufall gesehen und da wir beide leicht angetrunken waren und am Ende nur noch zu 2. wieder miteinander rumgemacht. Aber er liebt mich nicht, sondern seine Exfreudin welche eigentlich meine beste Freundin ist. Ich weiß dass ist unterste Schublade, das kann man auch nicht entschuldigen aber ich kann meine Gefühle ienfach nicht wegzaubern. Egal wie sehr ich es versuche. ICH HASSE MICH ! ! ! Und ich bin am Ende.. Ich brauche Hilfe, habe aber niemanden...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nashota, 63

Du liebst ein Arzschloch. Wenn du dir das bewusst machst, kannst du dich auch von ihm lösen.

Antwort
von Julikokos, 49

Hi!

Sprich mit jemandem persönlich und privat, vertraue dich an und beschreibe deine Situation, deine Gefühle. Du hast gerade sehr viele Probleme auf einmal und musst dich erstmal sortieren, Schritt für Schritt. Psychotherapeutische Hilfe ist auch nicht verkehrt.

Für den Anfang weiß ich aber auch z.B. auch von einer Online Beratung der Jugendkirche Sankt Peter in Frankfurt, wo du deine Probleme persönlich mit ausgebildeten jungen Leuten per Mail besprechen kann und ein offenes Ohr findet. Das ist vielleicht hilfreich, weil es privat und anonym ist und man auch regelmäßige Unterhaltungen führen kann. 

hier ist der Link:

https://www.sanktpeter.com/themen/seelsorge/probleme-sorgen-online-seelsorge/

Antwort
von Deijavu, 73

Say what? Was sind das denn für Eltern? Sag denen mal, wie du dich fühlst und wie es wäre, wenn du das zu denen sagen würdest! Sag denen das!! 

Und mit dem Typen würde ich kein Kontakt mehr wollen, also halte Abstand. Ich habe genau das gleiche durchleben müssen, in meiner Klasse war ich auch verknallt, aber er liebte auch eine andere. 

Ich bin dann auf eine andere Schule gewechselt und fühle mich pudelwohl. Ich habe viele Freunde gefunden die mich aufbauen, denen ich vertrauen kann.. ja, hätte ich die nicht, wäre das echt doof... ich habe auch jetzt einen Freund. 

Meine Mutter hatte mich auch oft runtergemacht, verlangte nur einsen und hat mich stark unter Druck gesetzt. Ich konnte diesen Druck nicht mehr ertragen!

Ich hab mit ihr sachlich darüber geredet und habe ihr erzählt, was mir nicht gefällt.

Jetzt habe ich mit ihr ein Super Verhältnis! 

Das würde deinen Eltern doch auch nicht gefallen, wenn die so runtergemacht werden.

Und ich habe mich auch geritzt, dass bereue ich bis heute noch. Mach das auch nicht mehr, was willst du den mit den Narben? Dich darüber freuen? Nee. 

Und versuche dich selber zu akzeptieren, Stärke dein Selbstbewusstsein und komm von ihm auch weg, denn er liebt eine andere und das ist halt so! Er kann dich doch nicht zwanghaft lieben!!! Er ist nicht the only one boy in the world!! :-)

Du sollst dich nicht hassen! 

Antwort
von Tomy31, 27

Es ist sehr hart aber du musst mit ihm Schluss machen. Liebe hin oder her. Deswegen musst du dich nicht wie ein altes Hemd benutzen lassen. Wenn er dich haben will dann nur mit einer Beziehung. Punkt aus und nicht anders. Wenn du keine Achtung vor dir selber hast wird er oder andere es auch nicht haben.

Dann Schule Bzw. Noten und Ausbildung retten. Damit du keine zeit verschenkst und abhauen kannst von dieser Komischen Stadt und deinen Eltern die dir nicht gut tun.

Du darst nicht schwach werden deswegen Finger weg vom von Alkohol danach gehen auch die Selbstmord Gedanken weg.

Sei Stark

Antwort
von Chicina, 58

Hey,

lass den Kopf nicht hängen. Darf ich fragen wie alt du bist ?
Wie weit bist du mit der Lehre und gäbe es einen anderen Beruf der dir mehr liegen würde ? Was deine Eltern sich erlauben ist wirklich alles andere als vorbildlich, aber ein Anreiz mehr ihnen zu zeigen wo der Hammer hängt und zu beweisen dass du eben nicht das bist was sie dir an den Kopf werfen. Wenn die Zeit reif ist kannst du ruhig auf Abstand gehen, vielleicht merken sie ja mal irgendwann dass du doch mehr wert bist und sie einen Fehler gemacht haben.

Was deinen Schwarm betrifft...ja sowas ist schon hart, aber wie du wahrscheinlich selber weißt, bringt es leider wenig ihm hinterherzurennen, geschweige noch alles Erdenkliche zu unternehmen um ihn irgendwie zu überzeugen, man sei die Richtige.
Was mir damals in solchen Situationen geholfen hat, war Ablenkung und neue Leute kennenlernen. Geh raus, besuch vielleicht einen Kurs an dem du glaubst er könnte dir Spaß machen...damit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe: Du lernst etwas dazu und neue Menschen lernst du ebenfalls kennen, wobei vielleicht auch jemand dabei sein könnte der ehrliches Interesse an dir hat. Oder je nach dem wie das mit deiner Lehre in Zukunft läuft, evtl Praktika machen...Es gibt viele Möglichkeiten den Tag sinnvoll hinter sich zu bringen ohne dass man viel ins Grübeln kommt. 

Kommentar von FrxSch ,

Bin jetzt am End emeines 1. Lehrjahres möchte aber auf keinen Fall die Lehre weitermachen sonder werde warscheiblich auf eine Schule gehen... Bin 16 Jahre alt....

Kommentar von Chicina ,

Das ist doch mal ein Anfang, wenn du schon weißt was du anstatt der Lehre machen möchtest. Aber brech bitte nicht direkt ab, sondern bewerbe dich parallel in der Schule/ in den Schulen und wenn du eine Zusage bekommst, kannst du immernoch kündigen. Wenn du dann in der Schule bist hast du auch wieder den nächsten Vorteil, dort hast du Sozialpädagogen usw. die dir bei deinen Problemen gerne zur Seite stehen, falls es z.B mit deinen Eltern soweit ausufern sollte.

Antwort
von tamiwi, 78

Rede mit ihm und sag deinen Eltern, dass wenn sie so weitermachen du keine Lust mehr darauf hast und die dich krank machen damit.

Antwort
von zivandivan, 63

Schwierig. Du darfst nicht verzweifeln. Etwas gutes daran ist das es nur besser kommen kann. Liebeskummer ist ganz schön mitnehmend. Das mit den eltern noch mehr. Gelabere man wäre eine sclampe ist echt mühsam aber was interessiert es dich was andere über dich denken. Sollte es niemals. Bleib locker und geh dein weg. Auch wenn das licht am ende des tunnels zu erlischen scheint wird es in naher zukunft umso heller brennen. Ich wünsche dir viel kraft! Kopf hoch kleines du bist noch zu jung um zu verzweifeln. Und ritzen solltest du lassen. Das bringt keinem was ausser dem der dir psychopharmakas verkaufen wird die du zwar nich selbst bezahlst aber trotzdem ist es unangebracht. Alles gute!

Antwort
von FeeGoToCof, 66

Gehe zur Berufsberatung und schaue, welche Persektiven es für Dich geben könnte.

DAS hat Priorität.

Mit einem anderen Standpunkt, verändert sich auch die Sichtweise - darauf würde ich setzen.

Eine Beleidigung, wie "Schl.mpe" kommt ja nicht von ungefähr.

Sei wählerischer, dann musst Du Dir keine Beleidigungen antun.

Kommentar von aiirzdahqueen ,

Sie soll einfach ihr Leben genießen und auf die Meinung anderer sch**ssen ganz einfach :-) aber zum Thema Bildung gebe ich dir recht 👍🏼

Kommentar von FeeGoToCof ,

Normalerweise würde ich dem zustimmen....da aber die Fragestellerin damit nicht klarzukommen scheint, gab ich diesen Rat.

Antwort
von Dearex, 77

Denk mal über eine pflege Familie nach. Da findet sich sicher eine Lösung!
Smile :)

Antwort
von aiirzdahqueen, 42

Kümmer dich vllt erst mal um einen guten Schulabschluss, für liebe etc hat man später noch genug Zeit
Und was die Gerüchte angeht bin ignorier doch die Neider die sowas sagen, im Grunde beneiden die dich bloß darum dass es bei dir und den Jungs bettmäßig so gut läuft    Habe einfach Spaß mit denen du kannst ja weiterhin F+ mit deinem Kumpel haben   Halte den Kontakt zu seinen Freunden aufrecht  und Vertrag  dich    Mit deiner Mutter man hat nur eine
Aber Punkt 1 sollte der schulabschluss sein meiner Meinung nach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community