Frage von ixam00, 23

Ich hasse mich irgendwie selber Was tun?

Hallo ich habe die 8. Klasse wiederholt weil ich gemobbt wurde und nur noch schlechte Noten geschrieben habe.. Darauf hin habe ich dann die Schule gewechselt da wurde es dann alles viel viel besser.Keiner wusste davon das ich die 8. Klasse nochmal wiederholt habe weder in meiner alten Schule noch in meiner neuen. Also habe ich die 8. Klasse das 2. Mal gemacht und mir ist auch alles recht einfach gefallen darauf hin hatte ich ein schlechtes Gewissen und habe auch manchmal absichtlich schlechte Noten geschrieben um geheim zu halten das ich die Klasse schon das 2. Mal mache. Habe das Schuljahr dann auch erfolgreich beendet (mit einem guten Zeugnis).Jetzt bin ich in der 9.Ihr müsst wissen das ich aus Sachsen komme und wir schon seit mehreren Wochen wieder Schule habe. Und jetzt bin ich auch noch krank geworden und musste deswegen fast ne ganze Woche Zuhause bleiben(morgen gehe ich das erste mal wieder)dafür hasse ich mich irgendwie selber,weil ich jetzt angst habe nicht mehr mitzukommen und wieder gemobbt zu werden.Habe irgendwie mega angst vor schlechten Noten!

Antwort
von Windowsnutzer, 6

Eine Woche nachzuholen ist normalerweise kein Problem! Dafür brauchst du nicht mal so viel zeit investieren. Frage am besten jemanden, ob er nochmal alles mit dir durchgehen und dir spezielle Sachen erklären kann. Dann klappt das schon :). Du kannst das, glaub an dich! Hab keine Angst vor mobbing. Nur weil das mal so war muss das nicht so weitergehen!

Falls es dich interessiert: ich bete mal für dich ;)

Antwort
von eni70, 11

Alles wirr bei dir, wie es scheint.

Hattest du denn keine professionelle Hilfe wegen der psychischen Folgen des Mobbings? Es bestimmt deinen Alltag schon sehr, absichtlich schlechte Arbeitens schreiben, Geheimhaltung..........

Such dir dringend Hilfe und hab keine Angst,w wegen 5 Tage Krank , das holst doch lecker auf.

Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten