Frage von Lapla65, 98

Ich hasse mich, bin ich ein schlechter Mensch?

Meine Freundin hat mir vor einem Jahr verlassen weil sie mich nicht mehr liebte sie meinte es ist einfach erloschen obwohl alles gut war, ich war am Boden und wollte einen Ersatz suchen im Sinne ich wollte keine Beziehung aber Nähe zu Frauen ich weiß auch nicht wieso, mir gings schlecht. Ich habe eine Freundin von Facebook kontaktiert mit ihr hatte ich was und dann noch mit einer anderen kurz danach ich fühle mich so schlecht ich kann so ein Verhalten nicht ab, ich habe nichtmal auf Gefühle anderer geachtet, mit der aus Facebook bin ich jetzt zusammen und ich habe ihr auch gesagt das da noch was mit einer anderen war (bedeutungslos) aber ich fühle mich so schlecht wie ein Fremdgeher, bin ich ein Fremdgeher ? Ich hasse mich ich bin das nicht ich komme nicht mit mir klar, ihr macht es nichts aber ich kann damit nicht leben :(

Antwort
von labertasche01, 33

Du warst wegen der Trennung deprimiert und brauchtest Nähe. Das kann man verstehen.
Mach dich da nicht verrückt ! Deine Freundin stört es nicht, für dich war er bedeutungslos , dann passt es doch.
Es kommt immer mal vor das wir andere verletzen, ob gewollt oder unbewusst . Und wir werden genauso verletzt. Deswegen bist du kein schlechter Mensch.
Wärst du einer, würdest du dir da jetzt keine Gedanken machen und es wäre dir egal .  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten