Frage von julia1809, 118

Ich hasse meine Klasse so sehr und bin total verzweifelt?

Ich bin 15 und gehe in die 9. Klasse (Gymnasium). Diese hat sich seit der 5. kaum verändert, das heißt in den letzten Jahren haben nur ein paar Schüler die Klasse verlassen oder sind neu dazugekommen. Aber wie gesagt, der größte Teil ist komplett gleich geblieben. Und ich habe schon länger das Problem, das ich meine Klasse hasse.

In der 5. habe ich mich mit den meisten noch verstanden, aber mit der Zeit fingen einige an mich (aber auch andere zu mobben). In der 6. gab es bereits einige Leute, die ich nicht leiden konnte und die mich auch nicht mochten.

In der 7. wurde es dann schlimmer. Fast die ganze Klasse ärgerte mich und meine Freunde. Damals habe ich oft versucht mit Lehrern und Eltern drüber zu reden, aber die wollten sich entweder nicht darum kümmern oder konnten auch nichts erreichen. Daraufhin bin ich dann öfters handgreiflich geworden, habe andere getreten und geschlagen oder nur beleidigt (ich bin nicht stolz drauf!). Aber sogar das hat nichts gebracht, sondern war nur eine weitere Sache über die sie sich lustig gemacht haben.

In der 8. sollten wir eigentlich alle in neue Klassen kommen, dann wurde aber doch entschieden dass alle zusammenbleiben. Das war natürlich für mich extrem dumm.

Das Jahr war aber im Großen und Ganzen in Ordnung, ich ignorierte jeden aus meiner Klasse, den ich nicht nicht mochte und sie mich ebenfalls. Aber seit der 9. wird es immer schlimmer. Es gibt viele Schüler die sich für was besseres halten und andere nieder machen, also auch wieder mich, obwohl die meisten Beleidigungen keinen Sinn machen oder eigentlich keine Beleidigung sind (ich wurde z.b. als Weib bezeichnet was zwar sexistisch aber keine richtige Beleidigung ist, oder mehrfach als Erdnuss. Und über meine Markenklamotten machen sie sich auch lustig oder dass ich schon öfters im Krankenhaus war...). Oft lästern sie auch hinter meinem Rücken (wohlgemerkt sind es hauptsächlich Jungs!). Und manchmal werden sie einfach grundlos agressiv ( wenn ich mal versehentlich im Weg stehe werde ich weggeschubst, wenn ich einfach nur existiere angeschrien etc ) Die restlichen Leute sind einfach nur eingebildet, was mich auch irgendwie nervt.

Was soll ich jetzt tun? weder Lehrer noch meine Eltern noch andere Schüler können mir helfen. ich habe zwar einige Freunde aber die können auch nichts ausrichten. meine Klasse nervt mich einfach sehr und ich kann mich nicht gegen sie durchsetzen...ich weine öfters wegen ihnen weil ich so verzweifelt bin und kann mich auch gar nicht auf den Unterricht konzentrieren....nächstes jahr bekomme ich auf jeden Fall neue Mitschüler wegen dem kurssystem der Oberstufe aber ich weiß nicht wie ich das halbe Jahr aushalten soll...

Antwort
von Noidea333, 67

Ja, es gibt viele Leute, die es nicht leicht haben in der Schule, hauptsächlich auch wegen den Mitschülern. Ging mir genauso ... hatte noch lange nach meiner Schulzeit Gedanken, die ich nicht abstellen konnte.

Aber lass dir gesagt sein: Auch diese Zeit wird vergehen und später kommen dann ganz andere Probleme auf dich zu! Versuche dich auf die wesentlicheren Dinge zu konzentrieren. Man kann nicht wirklich viel erreichen, wie du selber schon festgestellt hast.

Du musst dein eigenes Ding machen. Aber Gewalt und Zwang sind keine Lösung. Ignoriere sie, gehe ihnen aus dem Weg. Gib ihnen so wenig Chancen wie möglich, dich zu ärgern. Halte einfach Abstand zu denen.

Antwort
von TittsMcGee, 48

Das ist sehr fies und ich halte die Lehrer und Eltern für inkompetent. Sie sollten in der Lage sein, ein solches Problem zu lösen.
Ich glaube, dass du die letzten Monate aushalten musst. Ignoriere sie einfach. Wenn sie so eingebildet und böse sind, sind sie es auch nicht wert. :/
Oder du wechselst die Schule,aber ob dieser Vorschlage deine Eltern und dich begeistern wird bleibt auch offen.
Ich hoffe das Beste für dich!

Kommentar von julia1809 ,

Danke, aber ein Schulwechsel ist erst Ende des Halbjahres möglich...und da bin ich auch wahrscheinlich eh nicht mehr mit den anderen zusammen

Antwort
von EnniLP, 33

du kannst wenn möglich klasse oder wenn es ganz schlimm ist Schule wechseln

Antwort
von Vortexl, 49

Ein Vertrauenslehrer hilft dir. Da du noch in der Pubertät bist mit 15 erscheint für dich das alles viel zu viel, schalte sie aus deinem Kopf aus, und konter einfach zurück ;) sogesehen stehen Freunde hinter dir und wenn sie im Gymnasium sind und so ein Niveau zeigen scheint es für diese menschen nicht der richtige Bildungsweg zu sein.

Kommentar von julia1809 ,

Das kontern ist leider nicht so einfach...und deiner letzten Aussage stimme ich voll und ganz zu aber offensichtlich kommen sie ja noch ganz gut auf den Gymnasium zurecht sonst wären sie ja längst weg

Antwort
von JacquelineSnape, 33

Ich wurde auch gemobbt und ich weiß wie nervig solche antworten wie "geh zum lehrer" sein können. Als ob die meisten das nicht versucht hätten. Wirke einfach kalt auf die anderen. Tu als würde es dir egal sein. Sozusagen Gefühl los wirken. Das wird ihnen nach einer zeit langweilig/gruselig. Sie verstehen diese plötzliche Änderung nicht... bei mir hat es geholfen. Mehr als blöde Sprüche loslassen trauen sie sich jetzt nicht mehr. Wenn das net hilft geh zur Polizei. 

Antwort
von Daysi03, 34

Also , bleib das halbe Jahr bei deinen Freunden und /oder Freunde dich mit Leuten an die sehr beliebt sind , ich weiß das ist sehr schwierig aber ich weiß auch nicht weiter zu deinem Thema. Ich bin damals bei meinen Freunden geblieben, und wir haben uns neue Freunde gesucht. Unser heutiges Klassenmotto.
6b hält zusammen.

Kommentar von Daysi03 ,

habe noch was vergessen, bleib immer locker und lass die reden, der Rest klärt sich schon von selbst

Antwort
von Vaniz, 27

Ich würde mal beim Klassenlehrer sowie auch bei den Eltern und Direktor ansprechen, ob man vielleicht die klasse wechseln kann. Denn sowas kann sich auch auf deine Noten sowie auf deine Psyche negativ auswirken. Das muss wirklich nicht sein! Viele Eltern und Lehrer wissen nicht wie es ist gemobbt zu werden, meistens können es nur welche nachvollziehen die es selbst erlebt haben. Diese Schüler werden sich nur leider nicht ändern so lange sie auf dieser Schule sind. Traurige Jugend heutzutage! Ansonsten mal mit einem Vertrauenslehrer darüber reden.. Viel Glück! :)

Antwort
von Sommerliebe97, 30

Du könntest notfalls bei der Schulleitung nachfragen, ob du in eine andere Klasse versetzt werden kannst, dann hättest du wenigstens während des Unterricht deine Ruhe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten