Frage von Carlystern, 151

ich hasse meine Fallmanagerin kann nicht mehr amliebsten würde ich auf Harz 4 verzichten geht das?

Hallo,

sie diskriminiert mich nmach Strich und Faden. Hat sogar mir gesagt ich würde nicht in ein Rettungsagen passen um eine Ausbildung zu machen und was noch nicht alles. Soll nur machen was die sagt. Sie haben sogar hinter meinemRücken die Rentenversischerung eingeschaltet ohne mit mir darüber zu reden um meine Erwerbsfähigkeit prüfen zu lassen. Gehe da sowieso nicht hin. Mittlerweile geht es mir da rein und da raus. Bin 34. Ist doch ne Frechheit. Mein Chirurg ist das doppelte wie ich und arbeitet auch im Rettungswagenmit Fachbereich Notfallmedizin. So etwas hinterfortziges wie die ist mir die ganze Zeit noch nicht untergekommen. Seitdem ich die alte habe, geht alles den Bach runter.

Knn ich mich kommentarlos abmelden? Kann ich eine Dienstaufsischtsbeschwerde veranlassen? Was kann man noch tun.

Antwort
von qugart, 86

Natürlich musst du Sozialleistungen nicht annehmen. Ob das sinnvoll ist, musst du selber entscheiden.

Dienstaufsichtsbeschwerde weiß ich nicht, da ich nicht sagen kann, ob die Fallmanagerin ein Amtsträger ist. Ich tippe außerdem eher, dass es eine Fachaufsichtsbeschwerde sein muss.

Das mit der Körperfülle mag sich vielleicht verletzend anhören, aber zur Ausbildung zum Rettungsassistenten dürfte man ein ärztliches Attest benötigen. Mehr will und kann ich da jetzt nicht dazu sagen.

Antwort
von beangato, 85

Du kannst Dich kommentarlos abmelden - bist dann aber, falls Du allein lebst, nicht mehr krankenversihert.

Kommentar von Carlystern ,

Diese kurze Zeit könnte ich selber überbrücken bis zur Ausbildung

Kommentar von Bitterkraut ,

Das stimmt nicht. Die Versicherung bleibt bestehen, sie wird nur nicht mehr vom Amt bezahlt. Es laufen dann halt Schulden bei der KK auf, die Karte wird entzogen und man muß für jeden Arztbesuch von der KK eine Genehmigung einholen. Aber man bleibt versichert, allerdings werden nur die nötigsten Leistungen übernommen.

Kommentar von Kuestenflieger ,

also wissentlicher unfug ihrerseits .

Kommentar von beangato ,

Ich hab doch gemeint, dass die KV nicht mehr vom Amt bezahlt wird.

Muss man denn hier alles WORTWÖRTLICH schreiben?

Manchmal hilft es auch, zwischen den Zeilen zu lesen.

Kommentar von Bitterkraut ,

"du bist nicht mehr krankenversichert" ist eine klare Aussage, und nix, wo man zwischen den Zeilen lesen könnte. Fakt ist, man bleibt versichert!

Versichert oder nicht versichert ist ein wesentlicher Unterschied. Ja, da sollte man sich schon klar ausdrücken, besonders, wenn man weiß, daß die Versicherung bestehen bleibt.

Kommentar von beangato ,

Schreib einfach "durchs Amt" dahinter, dann stimmt die Aussage wieder.

Ich habe auf die Schlauheit der/des FG vertraut.

Antwort
von emily2001, 75

Hallo,

Anwalt einschalten (Verwaltungs- und Sozialrechtler), oder/und zum Chef gehen, nur mit einem Zeugen, versteht sich.

Ansonsten: darum bitten, eine andere/einen anderen Fallmanager/in zugewiesen zu bekommen.

https://www.gutefrage.net/frage/kann-man-einen-fallmangaer-wechseln-arbeitsamt

Viel Erfolg!

Emmy

Kommentar von Carlystern ,

Danke geht das so einfach eionen anderen Fallmanager zu bekommen?

Kommentar von emily2001 ,

Ich habe es nie gemacht, du könntest evtl. die Frage in einem Hartz IV Forum stellen:

https://duckduckgo.com/?q=hartz+iv+forum

Antwort
von Bitterkraut, 85

Klar kannst du dich abmelden. Dann gibts halt kein Geld mehr. Es steht jedem Bürger frei, ALG2 zu beantragen oder nicht. Niemand wird gezwungen, staatliche Leistungen in Anspruch zu nehmen.

Kommentar von Carlystern ,

Danke und muss ich mir Beleidigungen gefallen lassen seitens ihr. War das letzte mal kurz vor dem ausrasten.

Kommentar von Bitterkraut ,

Du kannst dich bei den Vorgesetzten beschweren. Vieleicht solltest du mal einen Termin mit dem Teamleiter, dem direkten Vorgesetzen machen. Wenn du Zeugen hast für die Beleidigung, kannst du auch Strafantrag stellen. Ohne Zeugen oder schriftliche Bweise ist das aber sinnlos.

Kommentar von Carlystern ,

Leider nicht war bisher immer alleine dort. Glaube auch nicht das sie es gemacht hätte wenn noch jemand dabei gewesen wäre. Wie bekomme ich raus wer derChef von ihr ist oder vom Fallmanagementteam?

Kommentar von Bitterkraut ,

Durch fragen.

Antwort
von berndkleve, 15

Eine Beschwerde wird dir in der Regel nichts nutzen; der Druck zum Geldeinsparen kommt von oben. Geht zu den Sozialhilfe-Beratungsstellen, und nimm dir das nächste Mal einen Zeugen mit.

Kommentar von Carlystern ,

Ich danke dir für deine Antwort auch wenn sie schon eine Weile her ist. Leider habe ich niemand der mich begleiten könnte

Antwort
von Kuestenflieger, 83

natürlich können sie auf fremde gelder verzichten . nur etwas krankenversichern sollten sie sich .

Kommentar von Bitterkraut ,

Die Krankenversicherung bleibt ohnehin bestehen, wird dann abe rnicht mehr vom Amt bezahlt. Da laufen halt Schulden bei der KK auf.

Kommentar von Carlystern ,

Neinlaufen nicht die zei Monate kann ich mit meinem restlichjen gesparten bis zur Ausbildung überbrücken.

Kommentar von Bitterkraut ,

Dann melde dich doch ab. Dann kannst du dich die 2 Monate um dich selber kümmern und mußt dich nicht rumärgern. Am Ende ist das besser für dich.

Kommentar von sozialtusi ,

Denk dran, auch die Rentenversicherung nachzuzahlen, um dann durch solch unbedachte Aktionen im ALter keine Lücke zu haben.

Kommentar von beangato ,

Bei Bezug von ALG II wird schon lange kein Rentenanteil mehr bezahlt - das macht sich auch bemerkbar, wenn man in Rente geht.

Antwort
von Everklever, 50

Das Verhältnis scheint in der Tat sehr angespannt, aber wir kennen natürlich nur deine Sichtweise. Dazu kann man also weiter nichts sagen.

Sie haben sogar hinter meinemRücken die Rentenversischerung eingeschaltet ohne mit mir darüber zu reden um meine Erwerbsfähigkeit prüfen zu lassen

Das ist korrekt, denn wenn du nicht erwerbsfähig bist, fällst du aus Hartz 4 heraus und bist ein Fall für eine EU-Rente oder die Grundsicherung.

Gehe da sowieso nicht hin.

Damit verlierst du den Leistungsanspruch. Und wovon lebst du dann?

Knn ich mich kommentarlos abmelden?

Selbstverständlich. Und dann? Ist dein Lebensunterhalt anderweitig abgesichert?

Kann ich eine Dienstaufsischtsbeschwerde veranlassen?

Das kannst du. Es entbindet dich aber nicht von der Pflicht, den Anweisungen der Agentur nachzukommen.

Kommentar von Carlystern ,

Ja ist beidseits sehr angespannt. Ich bin aber erwerbsfähig das ist ja das Thema.

Kommentar von Everklever ,

Das glaube ich dir gerne. Aber wenn deine Fallmanagerin Zweifel daran hat, ist sie verpflichtet, dem nachzugehen. Und falls du die Mitarbeit (Untersuchung) verweigerst, hast du automatisch ganz schlechte Karten.

Kommentar von Carlystern ,

Hatte mich nur aus Angst zu ihr lange krank schreiben lassen. War abernicht mehr krank

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community