Frage von MmJvL, 66

Ich hasse meine Ausbildung. Welche Möglichkeiten hab ich?

Ich habe eine Ausbildung zum Sozialassistenten angefangen. Aber nicht etwa, weil ich das wollte. Im Gegenteil. Ich habe eine Soziale Phobie und ich muss ehrlich zugeben, dass ich Kinder.. Naja hasse. Bitte verurteilt mich dafür nicht, es kann eben nicht jeder gleich sein. Aber ich hatte keine andere Möglichkeit, da meine unzähligen Bewerbungen an Stellen, wo ich Interesse hätte (vorallem Mediengestalter) abgelehnt wurden und das mein letzter Ausweg war. Meine Noten sind leider auch nicht die Besten. Das liegt aber nicht daran, dass ich nichts im Kopf hätte, sondern dass ich in den letzten beiden Klassen (9 und 10) sehr oft krank war, und eine Menge verpasst habe. Aber nichts, was ich nicht nachholen könnte. Ich bin jetzt 16, werde im Februar 17 und komme aus dem Umkreis Chemnitz. Ich weiß nicht mehr weiter. Welche Möglichkeiten hab ich jetzt? Kann ich diese Hölle mitten im Jahr abbrechen? Evtl den Realschulabschluss nochmal wiederholen, um den Durchschnitt für ein Abitur zu verbessern? Ich weiß wirklich nicht mehr weiter, ich weiß nur, dass ich diese Ausbildung definitiv nicht zuende bringen kann.

Antwort
von RobTop96, 54

Jetzt abbrechen ist zur jetzigen Zeit nicht so clever, weil du dann ewig wartest, bis du wieder in die Schule einsteigen  kannst. 

Kläre erstmal ab, was Du genau machen kannst, wenn Du jetzt hinschmeißen willst. 10. Klasse wiederholen klingt nicht so clever. 

Antwort
von TrudiMeier, 66

Okay, sowas gibts. Da macht die Ausbildung wenig Sinn. Ich bin zwar der Meinung, dass man seine angefangene Ausbildung zuende bringen sollte, weil man somit immer etwas hat, worauf man zurückgreifen kann, aber du kannst ja nicht wirklich darauf zurückgreifen. Ist ein Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung keine Option für dich?

Kommentar von MmJvL ,

Ich glaube,  alles ist besser, als das jetzt, ja.. Am liebsten würde ich was in Richtung Werbung, Gestaltung, Marketing etc machen .. 

Antwort
von daybreak, 56

Wenn du schon in der Ausbildung merkst das du mit dem Beruf nicht klarkommst ist abbrechen deutlich besser, weil du sonst wahrscheinlich nie glücklich wirst. Ich würde eher an meinem Schulabschluss arbeiten ;)

Antwort
von tarekebene, 46

Hol den Realschulabschluss nach ! Danach wirst du viel mehr Möglichkeiten haben

Kommentar von MmJvL ,

Ich HAB den Abschluss ja ^^ Aber keinen guten Durchschnitt. Ich hab keine Ahnung , ob das so einfach geht, wenn man den Realschulabschluss bereits hat 

Kommentar von SimonG30 ,

mir wäre kein Schulgesetz eines Landes bekannt, das die Wiederholung eines bereits bestandenen Abschlusses erlaubt...

Antwort
von Amirali12, 39

Du kannst und sollst deine Ausbildung abbrechen,denn so verschwindest du nur deine Zeit.
Du sollst dich am Besten mit einer Berufsberater im Kontakt setzen.

Kommentar von MmJvL ,

Aber kommt das denn in Bewerbungen dann so gut, wenn neben den nicht so tollen Noten auch noch die erste Ausbildung hingeschmissen wurde :/? 

Kommentar von Amirali12 ,

Das ist auch die Nummer von denen:
0800 4 5555 00

Kommentar von Amirali12 ,

Dann solltest du dich um eine Praktikumsstelle bei dieser Firma und zwar für den gewünschten Beruf bewerben.Wenn du deine Praktika mit gute Leistungen absolvieren solltest,dann hast du bessere Chancen!

Antwort
von BarbaraAndree, 35

Ich habe einen Link  zu einem Forum gelesen, der ganz interessant ist.

http://www.wer-weiss-was.de/t/kann-man-einen-realschulabschluss-wiederholen-wenn...

Kommentar von BarbaraAndree ,
Antwort
von robi187, 30

rede mal mit dem vertauenslehrer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten