Frage von OneUp12467, 64

Ich hasse meine Ausbildung was soll ich tun?

Ich habe keine Lust mehr Meine Ausbildung (im Büro) ist absolut unbefriedigend mir macht die Arbeit absolut keinen Spaß mehr bin jetzt im 2 Lehrjahr seit 2 Wochen meine Chefin sitzt etwa 5 Meter gegenüber von mir und beobachtet mich eigentlich rund um die Uhr die Macht immer nach außen auf nett ist aber total arrogant und ich komme nicht gut mit ihr aus ich kann meine anderen Kollegen auch nicht leiden, abbrechen kommt nicht in frage da ich dann nichts machen würde und auch meine Eltern nicht enttäuschen möchte, ich habe bis jetzt 0 fehl Tage könnte aber jeden früh heulen ich hasse es Berufsschule ist auch mittelmäßig dieses Jahr werde ich dort aufjedenfall mehr machen Ich Weis nicht was ich machen soll wie ich die nächsten 2 Jahre schaffen soll ? Am Anfang ging es noch aber von Tag zu Tag wird es schlimmer ich bin am verzweifeln

Antwort
von IvyHolo, 38

hahaha. lol. als ich die frage gelesen habe dachte ich willkommen im club. ich bin im ersten lehrjahr und will schon weg. da im betrieb einiges nicht rechtens läuft. du hast es nicht nötig abzubrechen. mach dir erstmal klar ob dich der beruf oder der betrieb nervt. dann schau dich nach alternativen um. erst wenn du eine zusage von einer anderen stelle hast, solltest du kündigen. beachte die kündigungsfristen. du kannst auch deinen berufschullehrer fragen ob er dir tipps geben kann. also ich mache es so, dass ich mich wo anders bewerbe. wenn ich die zusage bekomme kann ich evtl. noch dieses jahr die andere ausbildung beginnen. ansonsten muss ich bis 2017 bluten. es gibt immer zeiten die schwer sind. aber denk dran, du hast alternativen. und diese alternative wird kommen.

Antwort
von Matthew7991, 37

Rede mal am besten mit deinen Eltern die werden das schon verstehen. Vieleicht wäre ein anderer Ausbildungsplatz im selben Bereich auch schon viel besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community