Frage von notuser1, 118

ich hasse mein Mutter!was tun?

sie nervt mich einfach nur. früher war sie immer bei ihren sch? Pferden und hat mich auch zum reiten gezwungen. Kommt immer in mein Zimmer ohne zu klopfen, eben kam sie auch rein und hat mich so erschreckt das mir meine Wasserflasche Direkt auf meine Tastatur gefallen ist (macbook) und dann schreit die rum und sagt das ich ein Handtuch draufmachen soll (was auch echt viel bring wenn das Wasser schon innen drin ist. Ich sehe sie nichtmal mehr als Elternteil und sehe auch 0% Verwandtschaft. Ich bin nichtmal annähernd so wie sie. manchmal (eigentlich immer) hab ich das Gefühl als ob ich adoptiert bin. ich hab kaum positive Erinnerungen aus meiner Kindheit an sie. Sie war immer nur da und hat genervt.Ich beneide alle Kinder die keine Mutter haben !!! und sie ist immer auf der seite meiner Schwester (die war mal mit 17 ne schlpe) und hat der sogar das auto bezahlt. und eine Wohnung bekommt sie auch bezahlt. und ich will nicht in dieser sch**ß gegend bleiben und nach Köln ziehen und die ist dagegen. ausserdem nennt sie mich immer computer süchtig aber sitz selbst immer vorm tablet. ich kann mich an keinen urlaub mit ihr erinnern oder generell an schöne Sachen. Ich würd am liebsten nur mit meinem Vater allein irgendwo wohnen aber dass geht ja nicht. und selbst meiner Psychologin (oder wie sowas heißt) ist da schon was negatives aufgefallen. kann man irgendwas gegen diesen hass machen ? und wie schätzt ihr das ein ? bitter nur ernste antworten !!!

Antwort
von turnmami, 24

Das sind wieder mal die typischen Reaktionen der Pubertät. Immer ist jemand total böse zu den "unschuldigen" Teenagern. In ein paar Jahren siehst du das ganz anders...

Antwort
von johair, 34

Ich glaube wir uns sollten jetzt ersteinmal entspannen, tief einatmen (ausatmen nicht vergessen, und danach natürlich nicht einfach aufhören) und danach noch einmal evaluieren wo genau das problem liegt, was sachlich ist und was nicht, und darauf eingehen was du von ihr willst und was sie von dir will.

Ich glaube so kann man dir nicht weiterhelfen, du musst sachlich das Problem schildern, ohne uns durch deine voreingenomme meinung zu beeinflussen, und dich auf ein oder zwei besonders wichtige punkte konzentrieren die dich stören. Dann kannst du uns das ruhig und sachlich schildern, dann kann man das nämlich auch nachvollziehen und damit arbeiten.

Antwort
von Tipblookje, 42

Klingt nach typischen Teenager-Problemen und einer Mutter, die sehr unzufrieden mit ihrem derzeitigen Leben ist und es an einem schwächeren auslässt, da ihr ein Ventil fehlt. Ihr habt beide Probleme und seid beide Probleme.

Antwort
von Rodarte, 39

Diese Antwort ist verdammt ernst gemeint:

Wie kannst du Kinder beneiden, die keine Mutter haben? Keine Mutter, die sich um sie kümmert? Keine Mutter, die sie liebt? Keine Mutter, die sie lieben können? Zumal: So schlimm finde ich deine Mutter nun auch nicht! Sicherlich ist das blöd für dich, aber es gibt schlimmere Dinge - viel, viel schlimmere Dinge, die Mütter mit Kindern machen können! Allein in Deutschland gibt es genügend Mütter, die ihre Kinder aus den verschiedensten Gründen MISSHANDELN! Ich will auch nicht sagen, dass es astrein ist, was da in deiner Mutter vorgeht, aber du bist auch nicht ganz auf der Höhe, wie ich finde.

Meine persönliche Meinung.

Kommentar von notuser1 ,

hab ja auch nur eine kleine zusammen Fassung geschrieben, vielleicht hätte ich noch schreiben sollen wie schlimm es war bei ihr lesen zu lernen mit dem Kochlöffel denn man immer abbekommen hat wenn man nicht mehr weiter lesen wollte.

Kommentar von Rodarte ,

Eine Mutter in Deutschland hat ihr Kind hinter einen Stromkasten mitten in die Öffentlichkeit gelegt und es verhungern und erfrieren lassen. 

Eine andere Mutter wiederum hat ihr Kind ermordet und es ins Gefrierfach gelegt. Ein halbes Jahr später hat ihr Freund das Kind gefunden.

Kommentar von Heavengotmyhero ,

Rodarte, ich bin vollkommen deiner Meinung. Es gibt Kinder die täglich Zuhause misshandelt werden o.ä im Gegensatz dazu geht es dir noch gut. rede mit deiner Mutter und klärt das.

Antwort
von Lumpazi77, 39

Rede mit Deinem Vater, ob Du nicht doch zu ihm ziehen kannst. Wenn das nicht geht, wende Dich an das Jugendamt

Antwort
von Accountowner08, 8

Wenn dein Vater dich nimmt, zieh zu deinem Vater...

Antwort
von DANNYNATION, 25

Wenn du unter 18 bist, geh zum Jugendamt 

Antwort
von ElibesEru, 29

Sprech mal mit ihr, ich weiß das hört sich voll kake an und ich weiß nicht mal ob ich es in so einer situation genauso machen würde ^^
Aber so ein Gespräch ist manchmal echt hilfreich und dabei zu heulen ist auch nocht schlimm.

Kommentar von notuser1 ,

bei der unmöglich, würde mich wieder Geistes krank nund computer suchtie nennen

Antwort
von ZanderFan, 38

Wohnt dein Vater bei euch wenn nicht zieh zu ihm

Kommentar von notuser1 ,

ja das ist ja das Problem sonst wär ich schon längst weg 

Kommentar von ZanderFan ,

Okay

Antwort
von zersteut, 6

Das muss in der Pubertät so sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten