Frage von Amyy15, 51

Ich hasse es mit (speziell mit Fremden) zu telefonieren!?

Grundsätzlich schreibe ich viel lieber, aber manchmal lässr es sich nicht vermeiden anzurufen! (wenn möglich jammere ich so lange bei meiner Mutter herum bis sie anruft, nur da ich 18 werde, will sie es auch nicht mehr wirklich übernehmen)

Ich muss mich immer auf das telefonieren 'vorbereiten' und mich in einen Raum zurück ziehen und muss mir zumindest genau den Anfang überlegen den ich sage.... Bekomme dann auch immer Herzrasen(weiß selber nicht wirklich warum, ich weiß ja das nichts passiert)

Meine einzige Angst ist das ich mit verrede und unverständliche Antworten usw gebe. Beim schreiben habe ich mehr Zeit über meine Texr nachzudenken... (persönlich mit jemanden Reden geht eher noch)

Letztens im Praktikum hat plötzlich das Telefon geklingelt und da im meinem Fall die Ärztin keine Zeit hatte, hat sie mir das Telefon in die Hand gedrückt! Meine Reaktion: Schaue sie verwundert an und frage: "Und jetzt?!" Naja mir blieb nichts anderes übrig als abzuheben.

Kennt das Problem jemand? Was kann man dagegen machen, dass man nicht mehr so aufgeregt ist?

Antwort
von jacquelinema, 27

Ich habe das auch. Meine Freundin übernimmt das meist ich atme immer tief durch und versuche mich darauf zu konzentrieren . Ist nicht immer leicht aber irgendwann wird ja auch wieder aufgelegt xD einfach Ruhe bewahren und lass dir Zeit zum antworten um kurz zu überlegen. Wir sind alles nur Menschen jeder hat seine mackrn

Antwort
von Nijuura, 20

Das kenne ich leider viel zu gut. Mir geht es da genau so wie dir. Solange ich zuhause gewohnt habe, hat meine Mama alles nit Telefon gemacht . Dann Bin ich ausgezogen und musste es selber tun. Nun bin ich seit vier Jahren ausgezogen und es hat sich leider nichts verändert . Ich bekomme das auch nicht in den griff .

Da hilft nur die Einstellung "Augen zu und durch " . Und am besten erledigst du die Sachen sofort , denn wenn du es aufschieben bleibt das Problem bestehen . Bei mir ist es auch schon vorgekommen das ich es vor mir her geschoben habe und es letztendlich überhaupt nicht gemacht habe .

Antwort
von OrangeRose, 24

einfach bis 10 zählen und sich den Menschen am anderen Ende gelassen vorstellen, dann geht es wunderbar

Antwort
von Mayelle, 18

ohjaaa.. das kenne ich nur zuu gut :D ich hasse es eigentlich noch immer irgendwo anzurufen, vor allem wenn man die Person am Telefon dann auch noch nicht versteht -.-' Ich habe mir irgendwann eine "ach furz drauf" Einstellung antrainiert. Ich kann dir aber leider nicht sagen wie...

Vor allem wenn du weißt, dass du nicht drum herum kommst: Mach es sofort. Ich denke mir dann auch immer "ach ich kann es ja auch später machen" und dann sage ich mir "ne, so schlimm ist es ja echt nicht, und wenn du es jetzt machst, hast du es gleich hinter dir und musst dich nicht weiter damit rumquälen". Tatsächlich hilft mir das :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community