Frage von Hallwiegehtsdir, 69

Ich hasse es in der Öffentlichkeit zu gehen?

Ich hasse es raus zu gehen, in die Stadt. Ich unternehme nie was mit Freunden. Meine Freunde sind auch schon ein bisschen angepisst deswegen, doch ich mag es einfach nicht. Ich hasse es einfach draußen zu sein. Ich fühle mich unwohl und mag es einfach überhaupt nicht, wenn ich angestarrt werde. In der Bahn, im Bus...ich halte es einfach nicht aus! Ich mag diese ganzen Blicke nicht ich mag es einfach nicht und kann es gar nicht anhaben, wenn ich diese ganzen Jugendlichen kichern höre. Das nervt mich abgrundtief. Bin ich normal? (Weiblich/15Jahre)

Antwort
von Grappix, 34

Es gibt viele Menschen die solche Probleme haben , ich gehöre auch dazu . Aber meist ist es nur die Angst das andere leute über einen lestern. Wenn du etwas dagegen unternehmen möchtest würde ich dir raten langsam an die sache ranzugen ,dich mit deinen Freunden irgendwo privat treffen das ihr zusammen nach einer lösung sucht. Versuche einfach die Leute in deinem Umfeld zu ignorieren , so wie es sowieso jeder macht. Wenn du das gekicher nicht hören willst einfach Kopfhörer in die ohren Musik an und fertig. Mit der Zeit fällt es dir immer leichter.

Ich hoffe ich konnnte dir ein bischen helfen.

Kommentar von Hallwiegehtsdir ,

Danke schön, ich werde es versuchen :)

Antwort
von SonoPazzo, 36

Normal ja aber sehr unsicher und nicht selbstbewusst

Antwort
von robi187, 37

sagt man dazu in scheckenhaus zurückziehen?

hat das was mit perfektionsimus zu tun?

oder mit masken? nur gut dass keiner weis das ich .......... heise?

leute mit depri ziehen sich auch gerne zurück?

= einfach mal so ein paar gedanken?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community