Frage von tattoo99, 37

Ich hasse es berührt zu werden?

Hallo, seit einigen Wochen/Monaten hasse ich es, wenn mich jemand anfasst oder berührt. Ich hasse Umarmungen und einfach Körperkontakt. Selbst bei meinen Eltern fühle ich mich unwohl, wenn sie mich umarmen und auch bei Freuden. Mit einem Freund hatte ich deswegen auch schon Streit und es belastet mich einfach. Ich weiß auch gar nicht, warum das so ist. Ich finde es einfach total unangenehm. Und heute hat sich ein Lehrer von mir neben mich gesetzt und mir etwas erzählt/gefragt und ich habe mich richtig unwohl gefühlt. Dann hat er eine Minisekunde meinen Arm berührt, weil er mich noch was Fragen sollte und es war mir so unangenehm. So geht es mir auch mit Freunden. Warum ist das so? Was soll ich tun?

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GabiiElla, 13

Versuche am besten zu rekonstruieren, wann genau es angefangen hat und was zum dem Zeitpunkt vorgefallen ist. Es kann auch etwas scheinbar banales gewesen sein, zum Beispiel dass du dich vor etwas geekelt hast oder du enttäuscht von etwas warst. Oft reagiert der Körper dann mit "merkwürdigem" Verhalten.

Es kann natürlich auch einfach nur eine Phase sein. Es hilft sicher schon wenn du mit einer vertraueten Person darüber sprechen kannst, vielleicht geht es dann auch von ganz allein wieder weg.

Antwort
von honigtopf3239, 19

Ich würde behaupten, du magst es einfach nicht berührt zu werden. Nicht alles muss eine tiefe Bedeutung haben. 
Es kann allerdings - bei mir ist es das gleiche und ich habe das Asperger-Syndrom.
Dennoch, denke ich das hier keine tiefgründige Bedeutung vorliegen muss. 
Rede mit deinen Eltern darüber (unangenehm, aber nunja) und versuche für dich Vorgehensweisen zu finden dies vorzubeugen / damit klar zu kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community