Frage von polypus, 84

Ich hasse die Schule einfach nur so?

Mein Problem ist, dass ich die Schule einfach über alles hasse. Ich habe gar keine Motivation und Antrieb mehr, komme morgens nicht mal mehr aus dem Bett. Es geht doch schon längst nicht mehr um die Vermittlung von Wissen oder um Bildung. Nein, es geht darum zu lernen, ein gehorsamer Bürger, ohne eigene Meinung, ohne zu widersprechen zu werden. Immer, wenn ich das anspreche werde ich für meine Undankbarkeit verurteilt, ich soll ja zu den Kindern in Afrika gucken. Aber trotzdem schafft Finnland es ein super Schulsystem zu haben, wo es wirklich um den Menschen geht. Und da wurden die Gegner des alten Schulsystems ja auch nicht als "undankbar" bezichtigt. Das alles macht mich so wütend, ich schaff das einfach nicht mehr. Wenn ich aber aufhöre bin ich ein Opfer der Gesellschaft. Paradox irgendwie, da ich mir alles außer das Primärwissen selbst beigebracht hab und wirklich gut in der Schule bin. Aber trotzdem spüre ich nur noch puren Hass. Auf jeden. Selbst auf meine Eltern. Ich kann nicht schlafen, da ich grüble ohne Ende und dann immer merke was in meinem verkackten Leben alles schief läuft und weiß, dass ich niemals ein glückliches Leben führen kann. Ohne abgehoben klingen zu wollen, habe ich jetzt schon mehr Qualifikationen als viele andere in diesem Land (spreche 3 Sprachen fließend und 4 weitere verstehe ich ohne Probleme und kann gut kommunizieren). Trotzdem hab ich bei jeder Kleinigkeit Angst, dass ich damit mein Leben verkacken könnte. Diese ganze Angst projeziere ich einfach auf meine Schule und ich empfinde nur noch mehr Hass. Ich kann nicht mehr und weiß, dass das alles nicht mehr zu ertragen ist.

Antwort
von waldheiny, 17

Das Problem liegt offensichtlich nicht an Deiner Gedankenkraft..es liegt an Gefühlen - welche Du nimmer im Griff hast.- Wie auch immer diese entstanden sind....im Augenblick sind sie störende Realität..... Da Du aber so super Deine eigene Situation charakterisieren kannst...bin ich mega zuversichtlich das Du das "Werkzeug" finden wirst, wie Gefühle  umgewandelt werden können....ja umgewandelt werden können....denn Dein Problem ist ja ,dass Du dies eben nicht kannst im Moment und Du unter eben diesen negativen Gefühlen leidest....Dich zermürben lässt..was ja immer bei solcher Art von Emotionen ist.Also..nicht das darüber Quatschen bringt weiter...nur das Verändern bringt weiter! Du willst ja frei sein in Deinen Gefühlen damit Du genau das machen und leben kannst was ganz aus Dir heraus will ! :)) Gute Psychologen mit viel Erfahrung sind genau für diese Art von Herausforderung da! Du schaffst das!

Antwort
von robi187, 47

ich würde dir empfehlen bezogen auf angst und hass mal ein gespräch mit einem arzt oder gar facharzt.

bezogen auf schule

kannst du auch mal mit vertauenslehrer feden.

Antwort
von divicia, 42

Du hast vollkommen recht. Aber was willst du dagegen tun? Ohne Bildung kein Geld. Ohne Geld kein Leben. Ohne Leben bist du tot.

Kommentar von waldheiny ,

Ohne Bildung kein Geld ..:))) ne niemals das ist gründlich verkehrt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community