Frage von DerVader, 70

Ich hasse die Idee von Talenten! Es macht das Leben einfach zu einer reinen Glückssache!?

Ich finde mich häufig in der Situation das jemand etwas zum ersten mal macht was ich schon jahrelang geübt hab und er es dann einfach besser kann als ich.

Ein gutes Beispiel sind Sänger und Leute mit einer super Stimme. Natürlich kann man singen auch "lernen" aber jemand der es auch jahrelang übt wird niemals so gut sein wie jemand der ein Talent dafür hat. Und ich, jemand der gerne Videos machen würde wo man viel redet der aber eine total hässliche oder wie mein Musiklehrer sagt:"rotzige" Stimme hat, finde das ziemlich unfair.

Es gibt unzählige Sachen wo es schon aufs Glück ankommt und dann ist es einfachmal eine Glückssache ob man in etwas richtig gut ist?! Der Gedanke macht mich total depressive und macht das ohnehin aufs Glück ankommende Leben noch mehr zu einer Glückssache. Ich bin jemand der immer der Beste in etwas sein will doch ich weiß das jemand anderes es von natur aus besser kann.

Ich versteh den Grund einfach dahinter nicht und wenn wieder jemand antwortet:"Das Leben ist halt unfair" dann sagt das auch nur das ihr den Grund nicht kennt.

Vielleicht habt ihr auch eine komplett andere Meinung als ich, lasst mal hören was ihr so habt.

Antwort
von Wilkinson, 18

Es gibt nichts Gutes, es sei denn, man tut es.....  Erich Kästner hat das seinerzeit schon so passend  erkannt. 

Ich will damit sagen: Es wird immer für einen Guten einen Besseren geben. Das war schon immer so, das wird auch immer so bleiben.

Wichtig ist für meine Begriffe, dass man kontinuierlich seinen Weg geht. Ruhig, sachlich... Nicht zum Hitzkopf werden... Das bringt nichts!!

Ich hab als kleiner Junge auch mal in einem Kinderchor ( Würg) gesungen. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit wurde mir gesagt, ich hab keine Stimme, ich werfe einen kompletten Chor um, meiner Stimme sei eine Schande für den Verein.

Ich hab mich damals aus freien Stücken!!! dazu entschlossen,  den Kinderchor zu verlassen und im Kirchenchor mitzusingen.

Ich denke heute noch an die Worte der Chorleiterin, als ich damals mit meinen 12 Jahren, mitten im Stimmbruch zur ersten Chorstunde erschien..

" Sososo... Du kannst nicht singen, hat man dir gesagt...Wir bringen' s  Dir bei"

Mittlerweile singe ich seit 41Jahren, bin seit 35 Jahren im Vorstand.

Nachdem ich in den Kirchenchor eingetreten war, hatte ich binnen eines Jahres plötzlich " eine herrliche Bass- Stimme ". Das meinten dann plötzlich die Männerchor-Sänger...

Naja, ich sang ja  nicht mehr im Kinderchor mit, war somit kein potentieller Sänger mehr für den Männerchor, der stets dem Kinderchor folgte.

Was will ich denn nun sagen, mit dem, was ich da alles geschrieben habe?

Vieles, um nicht zu sagen: Alles! Im Leben ist in allererster Linie eine Frage der Betrachtungsweise. Dem grossen Muhammad Ali sagte man, als er das erste Mal in den Ring stieg: " Du bist viel zu schmächtig für einen Boxer"

Dick Fosbury, ein Mann, der durch den nach ihm benannten Flop im Hochsprung weltberühmt wurde, musste sich anhören: " Mit einem solchen Rumgehampel kannst Du vielleicht im Zirkus auftreten"...

Nicht beirren lassen!!! Wie oben schon geschrieben: Für jeden Guten gibt es einen Besseren. Und wer sagt denn, dass nicht DU derjenige sein kannst?

Kopp hoch!

Kommentar von DerVader ,

Auch wenn das nichts mit den Inhalt oder der gestellten Frage zutun hat, danke? xD

Kommentar von Wilkinson ,

Und ich danke Dir.!  :-)

Antwort
von Andrastor, 20

Talente sind nichts weiter als Ausreden von Menschen die die Arbeit hinter einer Leistung nicht erkennen können oder wollen.

Bis auf die körperlichen Begebenheiten, gibt es keine Talente. Wie sich die eigene Stimme anhört, ist eine solche körperliche Begebenheit. Aber nur weil man eine unschöne Singstimme hat, bedeutet das nicht das man nicht singen könnte.

Nehmen wir Jerry Lewis zum Beispiel. Seine Singstimme klang wie eine halbtote Katze die man mit einem rostigen Reibeisen behandelt hat und trotzdem hörte er nicht auf zu singen.

Er übte und machte den Klang seiner Stimme zu einem Markenzeichen und indem er zumeist mit besseren Sängern wie Dean Martin sang, verlieh er seinem Handicap einen Kontrast und machte es zu Erfolg.

Man kann gut, was man mit Leidenschaft macht. Denn was man mit Leidenschaft macht, macht man gerne und häufig und wenn Leidenschaft dabei ist, ist man Kritik aufgeschlossener und nutzt sie um zu lernen und zu wachsen.

Albert Einstein sagte einmal dass er keine besonderen Talente hätte, sondern nur ein ausgesprochen neugieriger Mensch wäre.

Kommentar von DerVader ,

Mal ne andere Sichtweise^^

Trotzdem ist das Wort Talent keine ausrede weil es wirklich Menschen geben die etwas von natur aus beherrschen wie im genannten Beispiel Singen.

Kommentar von Wilkinson ,

@ Andrastor :Da schreibst Du mir aus der Seele! Sorry, dass ich Dir einen Minuspfeil gegeben habe. Bin auf den falschen Button gekommen. Der sollte natürlich nach oben zeigen!! Pardon...

Kommentar von Andrastor ,

@DerVader

Kein Mensch kann von Geburt an perfekt singen. Denk an die Kinderlieder. Diese bestehen zumeist aus einfachen rythmischen Strophen, mehr Sprechgesang als tatsächlicher gesang und kleine Kinder singen auch nur auf diese Weise weil ihnen noch das Gehör für Noten fehlt.

Menschen die den Eindruck erwecken dass sie von Natur aus gut singen könnten, singen aus Leidenschaft und sind vom Umfeld entsprechend aufgebaut worden, sodass sie ihre Fertigkeiten über Jahre hinweg geschult haben.

@Wilkinson: Kein Thema, errare humanum est ;)

Antwort
von yoda987, 45

Nene schon richtig so, deshalb halte ich es für Sinnvoll viele unterschiedliche Sachen auszuprobieren wie nur möglich, Sachen in denen ich nicht gut bin und kein Talent habe ohne Aussicht auf Geld machen eh kein Bock

Antwort
von mementomori5, 42

das ist biologisch bedingt. Die Lebenwesen einer Spezies müssen unterschiedlich sein, damit eine Anpassung an die Umgebung stattfinden kann. Ich wäre auch gerne in der Lage Profisportler zu werden, dem ist aber nicht so. Finde deine Talente und fördere sie.

Kommentar von DerVader ,

Naja ich kenn mein "Talent" schon und zwar Duchhaltevermögen. Nicht nur sportlich gemeint sondern im allen, ich kann lange etwas versuchen bis es mir gelingt.

Das kann ich aber in keinem Weg fördern ._.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten