Frage von frax18, 60

Ich hasse die GEMA! Was dagegen tun?

Ich finde es immer wieder lustig, wie sich Menschen hierzulande über die Internetzensur und die Sperrung von Youtube in anderen Ländern mockieren. Ist euch eigentlich klar, dass Deutschland dank der GEMA aktuell die krasseste Internetzensur hat, worüber sich unsere Nachbarnationen schon förmlich kaputtlachen? Es werden sogar ausländische Lieder gesperrt, die hier kein Schein kennt oder hört und eigentlich dadurch gar nicht hierzulande bekannt werden können nur weil, ich zietiere "[...] Youtube sich mit der GEMA darüber leider noch nicht einigen konnte" - also vorsorglich erstmal zensieren? Lassen sich dieser Bürokraten-Sauhaufen und diese profit-geilen Affen nicht irgendwie absägen? Ich glaube nicht, dass es denen um den Urheberschutz geht, sondern einfach nur als Verwaltungsapparat dazischen schalten, um ordentlich Profit darauszuschlagen. Ist ja nichts neues, dass unsere vom Lobbyismus verseuchte Regierung sowas unterstützt...

Antwort
von Pestilenz, 51

Dir gehts ums prinzip ?

Denk mal an die künstler die davon leben müssen. Das ist arbeit für die sie bezahlt werden wollen. Arbeitest du umsonst ?

Bezahlst du 130 millionen für einen film nur das er dann gratis im internet zusehn ist ?

Ja hier gehts ums prinzip.

Im zweifel FÜR den künstler.

Die gema macht sinn, und obwohl ich selber gerade wasser predige und wein trinke sag ich das es gut ist das es eine umfassende organisation gibt die versucht auch diese branche zu vertreten und schützt.

Kommentar von IDC16 ,

Danke.

Kommentar von frax18 ,

Hm, ich wollte jetzt kein Fass über die Künstler aufmachen, die kein Geld verdienen - dass sind wohl eher jene, die keinem großen Label angehören. Vielleicht ist es anmaßend das zu behaupten, aber ich glaube die großen Platten-Label verdienen sehrwohl gut und bei den Gebühren, die bei der GEMA schnell fällig werden schlackern mir die Ohren. Du bist richtig, aber um diesen Punkt geht es mir nicht. Ich bin der Meinung das die GEMA übertreibt, und dass eine Darstellung der Musik im Web mit z.B. schlechterer Qualität auch reichen würde. So könnte der Zuhörer wenigstens Gefallen an dem Song finden, aber er bekommt das Lied nicht bei voller Qualität. Aktuell wird er von vornherein ausgesperrt. Gehst du etwa in den Laden und kaufst CDs zu einem Lied, dass du nicht kennst? Na dann bitte...

Antwort
von IDC16, 60

Nein.

Die GEMA vertritt die Rechte der Musiker, was auch gut so ist.

Von “der stärksten Internetzensur“ kann absolut nicht die Rede sein, nur weil du ein Youtube Video nicht gucken konntest, das urheberrechtlich geschützte Musik enthielt.

Zuerst hat dies nichts mit Zensur zu tun, da sich die GEMA für die Rechte der Musiker einsetzt und die GEMA schlichtweg nichts zensieren kann, sondern sich lediglich um das Urheberrecht kümmert.

Außerdem beschränkt sich das Internet nicht nur auf Musik.

Kommentar von frax18 ,

"nur weil du ein Youtube Video nicht gucken konntest" ...ich berichtige dich: Ich kann Millionen von Videos nicht gucken. Mich stören ja nicht die Großen, sondern mich überraschen eher die Kleinen, die hierzulande eigentlich nicht bekannt sind und durch die GEMA eigentlich eher ausgebremst werden.

Kommentar von IDC16 ,

Egal ob groß oder klein kann ein Musiker auf seine Rechte bestehen... Und wenn kleinere Beginner oder Hobby Youtuber “ausgebremst“ werden, ist das ihr Pech, wenn sie nicht die Lizenz für diese Musik besitzen...

Kommentar von frax18 ,

Ich spreche eigentlich von Musikern und nicht den Youtubern, aber sei's drum, deine Message kam an ;)

Kommentar von frax18 ,

Achso und vielleicht, wären mal die alten Beiträge (TV, Zeitschriften und Webartikel) interessant, wo es um die GEMA laut wurde und auch die Künstler selbst für die Kontrolle über ihre Werke und Alterntativen zum Schutz des Urheberrechts eingesetzt haben.

Kommentar von IDC16 ,

Wie kannst du die Musiker meinen? Glaube nicht, dass die die Musik von anderen Typen benutzen.

Kommentar von IDC16 ,

Anderen Musikern...

Antwort
von concertidee, 41

Ein schönes Beispiel für auf die Spitze getriebene Umsonst-Mentalität. 

TV- und Radiosender zahlen für ihre Musik (Zuschauer refinanzieren das, indem sie Werbung ertragen und/oder GEZ-Gebühren zahlen). DJs zahlen ihre Lizenzgebühren für die kommerzielle Nutzung von Musik. Alle andere Menschen kaufen ihre Musik für den privaten Gebrauch im Laden, beim Konzert oder im Onlineshop.

Und ausgerechnet Du willst aber alles umsonst und triffst Dich dabei mit dem Abzocker-Konzern Google, der sich jeglichen Content krallt und damit sein Geld verdient - auf dem Rücken derjenigen, die sich für die Musikproduktion krummlegen. Dabei fällst Du dabei sogar auf die frei erfundenen Sperrtafeln von Youtube herein, obwohl klar sein dürfte, dass die GEMA (also der Verein der Komponisten, Texter und Musikverleger) überhaupt keine Möglichkeit hat, irgendwo in einem Google-Serverpark Sperren auszulösen.

Kommentar von frax18 ,

Diese dumme Mentailität macht sich vielleicht in deinem Kopf breit... Wenn mir ein Lied oder Interpret gefällt, kaufe ich ihn auch. Und Youtube ist nun wirklich keine Musikplattform, wo sich die Titel  genießen lassen. Aber man kann dort den einen oder anderen Interpreten, von dem man vorher noch nie was gehört hat, kennen lernen. Du wirst mich kaum dort nach Liedern suchen sehen, die in unseren Charts sind oder täglich das Radio rauf und runter laufen...

Antwort
von Snackpack1993, 46

Kann man doch einfach umgehen, also warum darüber aufregen?

Kommentar von frax18 ,

Ich >hasse< war auch etwas drastisch formuliert... Aber so regt die Frage durchaus auch zu interessanten Diskussionen an. Ich finde den Grundgedanken der GEMA ja korrekt, aber die Durchführung falsch. ;)

Antwort
von ZweiEuro, 60

ProxFlow =)

Kommentar von frax18 ,

Danke, ich bin mir der Möglichkeiten bewusst das eine technische Umgehung einfach möglich ist. Tor Browser ist auch eine Alternative :) Es geht aber um das Prinzip!

Kommentar von ZweiEuro ,

klar ist es unnötig wie so vieles in der Welt.... Machen kann man da wohl nichts, vielleicht eine online-petition?

Kommentar von concertidee ,

Sicher ist die ganze Musik unnötig, genau so wie umweltverpestenden Kraftwerke. Strom kommt schließlich aus der Steckdose.

Herr, wirf Hirn...

Kommentar von frax18 ,

Und wieder wird schnell generalisiert und mit Vorurteilen geworfen... Ja, Herr bitte wirf es!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten