Frage von SadToSayGoodBye, 87

Ich hasse das Leben - ich muss bis zu meinem Lebensende arbeiten bis zum umfallen, weil ich keine gute Bildung hatte (Hauptschulabschluss), kann ich es ändern?

Antwort
von emily2001, 28

Hallo,

du hast immerhin einen Abschluß! Viele haben das nicht mal!

Eigentlich wollen Handwerker immer lieber Hauptschüler einstellen als andere! Darf ich fragen, was du für eine Ausbildung gemacht hast? Wo arbeitest du denn?

Wenn du noch keine Ausbildung gemacht hast, kannst du das immer noch nachholen. Wenn man eine Ausbildung macht, kann man Kindergeld bis zum 25sten Lebensjahr bekommen. Das ist schon eine Hilfe. Bafög gibt es auch, du mußt dich nur erkundigen, werde also selber aktiv, anstatt zu jammern und die Welt zu hassen! Jammern und die Welt hassen bedeutet nur verlorene Zeit und vergeudete Ernergie!

Wenn du schon einige Jahre Berufstätig warst (auch ohne beruflichen Abschluß), kannst du eine Umschulung/Ausbildung bekommen.

Am besten einen Orientierungstest machen bei der Arge (kostet nichts).

Du mußt dir konkrete Ziele stellen, genau überlegen, was du machen willst/gerne tun würdest...

Ich wünsche dir alles Gute!

Emmy

Antwort
von AlfredTheButler, 47

Komm in die Schweiz n Kumpel hat Hausabwart ge,acht und jetzt hat er dank weiterbildungen Ne eigene Firma ist hhier vel einfacher

Antwort
von pingu72, 28

Wir müssen alle bis zum Ende arbeiten...

Du kannst jederzeit deinen Abschluss nachholen und/oder einen anderen Job suchen. Handeln statt jammern.... 

Kommentar von Hulagurl16 ,

Wir müssen alle bis zum Ende arbeiten...

hahahahahahaahahahahhahha 

Antwort
von amdros, 28

Auch mit einem Hauptschulabschluß kannst du dich in der Praxis beweisen .

Theorie und Praxis klaffen mitunter sehr weit auseinander und deshalb mag es dir gelingen, ein angesehener Praktiker werden zu können.

Du darfst dein Ziel nicht aus den Augen verlieren, dann wird es dir ganz sicher gelingen!

Antwort
von JTKirk2000, 8

Durch die Arbeit und durch Deinen bisherigen Abschluss, kannst Du Dich an der Abendschule sicherlich "verbessern" und dadurch sowohl Deine Bildung als auch Deine beruflichen Möglichkeiten erweitern.

Allerdings hat dies auch mit einem entsprechenden Aufwand zu tun, vor allem in zeitlicher Hinsicht und was Deinen Fleiß betrifft - und das über Jahre, je nachdem, inwieweit Du Deine Möglichkeiten steigern willst.

Antwort
von lewei90, 38

Abendschule, Fernschule, Fernstudium, Weiterbildungsmaßnahmen...

Auch als Erwachsener kann man seinen Schulabschluss nachholen. 

Antwort
von Ducky01, 16

Als Hauptschüler stehen dir weiterhin alle Türen offen.

Falls noch keine Ausbildung hast und eine suchst mach etwas in der Industrie Luftfahrt da bekommst mehr Geld als manch einer mit Studium. 

Lebst die ersten Jahre sehr sehr sparsam und lasst das dein gespartes Geld für dich Arbeiten. 

Antwort
von Hulagurl16, 7

Geld lässt sich auf viele Wege machen. Arbeiten gehen ist einer davon

Aber Geld heißt nicht direkt Glücklich sein. Ich denke die wenigsten werden in ihren letzten Minuten ihres Lebens (wenn dies möglich ist) an das viele tolle Geld denken, das sie besessen haben, oder an die vielen tollen Stunden auf der Arbeitsstelle, die sie kurz vor dem Nervenzusammenbruch verbracht haben :D 

Was aus seinem Leben machen, heißt für mich nicht die karrieremäßig zu wachsen, sondern ein Leben zu leben, wo ich wirklich stolz sagen kann, dass ich ein schönes Leben hatte. 

Antwort
von Kingi1337, 32

Schule nach holen. Und versuchen einen guten Realschule Abschluss zu machen.

Antwort
von zersteut, 23

natürlich kannst du das ändern!! man muss sich immer weiter bilden!

Antwort
von ingwer16, 17

Versuch n Job zu finden der dir Spaß macht .

Antwort
von Rotrunner2, 10

Abendschule, Fernstudium, nur zwei Beispiele.

Antwort
von Delveng, 4

@SadToSayGoodBye,

Deine Sorge ist gegenstandslos.

Auch ich habe "nur" den Hauptschulabschluss und bin dennoch schon lange in Rente.

Antwort
von Virginia47, 5

Klar kannst du das ändern.

Das liegt nur an dir.

Ich habe einen Bekannten, der auch "nur" Hauptschulabschluss hatte. Dann hat er sein Abi gemacht. Ist zum Studium gegangen... Und nun ist er Professor.

Antwort
von wurzlsepp668, 8

komisch ......

lt. einer anderen Frage machst du Abitur .......

du kennst dich selber nicht mehr aus, oder?

Antwort
von OhNobody, 7

Hast Du jemand, mit dem Du reden kannst, der Dich aufbaut und Dir Mut macht?

Mir hat das Gespräch mit Freunden und meine Überzeugung geholfen, widrige Umstände zu ertragen in der Gewissheit, dass da noch etwas Besseres kommt.

Du brauchst Freunde, Hoffnung und Zuversicht für die Zukunft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community