Frage von CheonSongyi, 20

Ich halte meine Eltern Grade gar nicht aus!?

Hallo!

Ich möchte noch anmerken, dass ich bald 16 werde und eigentlich immer lieb und nett bin, aber irgendwann reicht es mir. Ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen!

  • ich habe keine Privatsphäre: ich habe keinen Schlüssel für mein Zimmer und sobald ich nicht möchte, dass jemand reinkommt, stemmen sie sich trotzdem dagegen.

  • ich habe keine Privatsphäre 2: wir haben auch kein Schloss beim Badezimmer, nur sowas zum Drehen und, wenn meine Mutter reinkommen möchte, kommt sie auch rein. Ich habe jetzt ja so kein Problem damit, aber angenehm finde ich es nicht, wenn sie mir beim Rasieren oder so zuschaut.

  • mein Vater nimmt alles: Er benutzt immer mein Badehandtuch und meine Flasche Listerine. Tut mir leid, aber das teile ich mit niemandem?!

  • Haushalt: meine Mutter kümmert der Haushalt irgendwie gar nicht. Sie lässt das Geschirr im Abwasch einfach verschlimmeln... Die Schnutzwäsche liegt bei uns einfach am Boden im Badezimmer.

  • Aussehen: beide legen kein Wert auf ihr Aussehen und kommen immer daher wie...Ich weiß nicht was, es tut mir leid, aber :((

  • Einladen: ich kann im Prinzip nie jemanden einladen, weil ich mich 1. schäme und 2. meine Mutter jedes Mal durchdreht und ich absagen muss.

  • Sauberkeit: meine Mutter kümmert sich um nichts. Ich weiß, es nicht schlimm, wenn da Marmelade am Tisch klebt, aber muss einem alles egal sein? Wenn ich sie drauf hinweise, dass die Marmelade Grade auf den Tisch tropft, zuckt sie nur mit den Schultern.

  • Tampons: ich darf keine Tampons verwenden...?!

  • Liebe: jeder Junge, den ich nur einmal erwähne, ist sofort mein Freund und deswegen kann ich mit meinen Eltern über sowas generell nicht reden

  • Nacht: wenn ich um 19:00 nicht zuhause bin, drehen meine Eltern durch...

  • reden: man kann nicht vernünftig mit ihnen reden, weil sie gleich total böse werden und mich anschreien und mir alle meine elektronischen Geräte wegnehmen

  • Gefühle: wenn es mir mal nicht so gut geht, machen sie mich noch mehr nieder. Und, wenn ICH einmal böse auf sie bin, heißt es gleich, dass sicher etwas in meinem Freundeskreis passiert ist, obwohl die nichts damit zu tun haben....

  • Schminke: wenn ich nur ein wenig Wimperntusche für einen besonderen Anlass trage, dann ist mein Vater sofort komisch drauf.

  • Overknees: ich darf von meinem Vater aus keine Overknee-Strümpfe tragen, "weil ich dann ja gleich vergewaltigt werde..."

  • Körperpflege: mein Vater duscht sich einmal in der Woche

  • Pünktlichkeit: manchmal bietet mein Vater an, mich und meine Freunde wo hin zu bringen oder uns abzuholen und ist dann IMMER mind. 10 Minuten zu spät.

  • alleine sein: ich darf nicht mal zwei Stunden alleine zuhause bleiben

  • Jungen: laut meinem Vater schickt sich der Umgang mit Jungen nicht.....

  • Schule: es heißt immer, dass ich so furchtbar dumm und alles bin und doch lieber eine Ausbildung machen soll, obwohl ich nie etwas Schlechteres als einen 3erhabe Bitte, ich halte es zurzeit gar nicht aus!

Antwort
von Katjad71, 6

Das hört sich alles sehr schlimm an. Ich habe in meinem Beruf als Sozialarbeiterin schon viele Eltern kennen gelernt, die ihre eigene Lebensweise, auch wenn sie objektiv völlig unnormal war, unbedingt beibehalten wollten und sich auch emotional von ihren Kindern entfernt haben, nur um nichts ändern zu müssen. Solange die Kinder noch klein sind und wenig aussenkontakte haben, kann so ein, sogenanntes dysfunktionales System auch oft jahrelang aufrecht erhalten bleiben. Dennoch ist Fakt, dass deine Eltern eine menge Probleme haben und es ihnen wahrscheinlich Angst macht, etwas zu ändern. Ich befürchte, dass du es alleine nicht schaffen wirst und dir dringend raten, Hilfe zu holen. Sollte es keine erwachsenen geben, die Einfluss auf deine Eltern haben, kannst du zum Jugendamt gehen. Ich weiß, das hat oft eine Riesen Hemmschwelle aber man wird dir dort helfen, z. N. Durch eine erziehumgsbeistandschaft. Das ist eine Pädagogin, die in deine Familie kommt und dir zur Seite steht. Ich habe das auch schon oft gemacht und kann dir versichern, dass dadurch in der Regel vieles besser wird

Antwort
von nulife01, 11

Hallo!

Ich hab mich in deinem Alter auch sehr oft unverstanden und bevormundet gefühlt. 

Was du allerdings über das Verhalten deiner Eltern schreibst, erscheint mir doch etwas ungewöhnlich bzw. schwer zu akzeptieren. Vor allem sollten sie unbedingt deine Privatsphäre respektieren. 

Ich an deiner Stelle würde mich mit deinen Problemen an eine erwachsene Person deines Vertrauens wenden. Ich hoffe, du kennst so jemanden - evtl. ein/e Lehrer/in oder ein/e Verwandte/r? Ansonsten gibt es zumindest in größeren Städten auch meistens eine Jugendberatungsstelle.

Viele Glück - lass dich nicht unterkriegen!  

Antwort
von Lightyfriend, 8

Hallo, dass du es zu Hause nicht aushältst kann ich sehr gut verstehen. Ich könnte es in so einer Atmosphäre auch nicht aushalten. Wie du deine Eltern schilderst, leiden sie möglicher Weise beide an Depressionen und brauchen Hilfe. Da du schon 16 Jahre alt bist, hast du einen eigenen Anspruch auf Beratung durch das Jugendamt (Keine Angst: Niemand wird gleich in ein Heim geschickt - aber hier kannst du erst mal Hilfe finden.)

Wenn du dich nicht traust, zum Jugendamt zu gehen, vertraue dich deiner besten Freundin oder einer Vertrauenslehrerin an. Denn du hast es schon richtig erkannt: So kann es nicht weiter gehen!

Übrigens: So, wie du dich auszudrücken kannst, kannst du nicht dumm sein.

Alles Gute

Antwort
von Demelebaejer, 5

Dein Username könnte darauf hindeuten, dass Ihr aus einem anderen Kulturkreis kommt.

Kommentar von CheonSongyi ,

Haha, könnte sein, ist aber nicht so :)

Antwort
von teutonix1, 7
Antwort
von Raffilinchen, 5

Oh mein Gott, das hört sich echt schlimm an. Auch wenn ich mich nicht super mit dem Thema auskenne, finde ich das du damit zum Jugendamt müsstest. Ich hoffe es wird besser


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community