Frage von annemaus2410, 30

Ich halte es zuhause nicht mehr aus, aber habe kein Geld zum alleine Wohnen?

Hi Ich bin 21 Jahre alt und mache derzeit meine Ausbildung zur Erzieherin. Nebenbei gehe ich arbeiten. Allerdings reicht das Geld gerade so um die Schule zu bezahlen. Ich halte es auch nicht mehr aus zuhause, ich möchte lernen eine guten Abschluss machen. Nach meinem sehr guten fachabitur. Ich bin sehr fleißig. Allerdings geht mehr arbeiten auch nciht schließlich muss ich lernen und habe jeden Tag bis 18 Uhr Schule. Zurzeit bin ich ja noch abhängig von meinen Eltern aber es funktioniert einfach nicht mehr zuhause. Man merkt einfach das ich ein eigenständiger Erwachsener Mensch bin und mein eigenes Leben führen möchte. Was zuhause nur bedingt möglich ist.

Gibt es irgendwelche Vorschläge oder Möglichkeiten? Kennt sich jemand damit aus?

Antwort
von beangato, 13

Noch sind Deine Eltern für Dich zuständig, wenn es Deine Erstausbildung ist. Allerdings müssen sie Dir keine Wohnung bezahlen - Du hast ja ein Dach über dem Kopf.

Ich kann verstehen, dass Du allein leben möchtest. Verhandle mal mit Deinen Eltern - vlt. bezahlen sie Dir ja die Miete für eine kleine Wohnung.

Antwort
von Fortuna1234, 21

Hi,

Kindergeld (184€) und Nebenjob (450€) sollte eigentlich reichen. Jetzt kommt es aber drauf an wieviel Schulgeld du bezahlst. Kannst du neben der Schule nicht teilzeit arbeiten (20 Std/Woche und mehr?)?

Da du eine schulische Ausbildung machst könntest du Bafög beantragen. Das geht aber nur wenn deine Eltern nicht viel verdienen. Falls sie genug verdienen könntest du sie ggf. auf Unterhalt verklagen. Aber auch das kommt auf die individuelle Situation an.

Kommentar von annemaus2410 ,

Also die Schule kostet 125€ im Monat. Teilzeit Jobs habe ich bis jetzt nur abgelehnt bekommen da ich erst sospät abends Zeit habe und meist nicht flexibel genug bin. Durch die zeitliche Einschränkung.

Der Bafög Antrag wurde dieses Jahr leider nicht bewilligt und unter die Rubrik Elternbefreites bafög habe ich auch keinen Anspruch. 

Kommentar von Fortuna1234 ,

Wieso wurde der Bafög-Antrag abgelehnt? Wegen des hohen Einkommens der Eltern?

125€ ist ja echt nicht viel. Du hättest minus Schulgeld noch 509€. Such dir ein WG-Zimmer für max. 250€ und schon geht es. Es wird nicht einfach, aber das haben andere auch schon geschafft.

Antwort
von emily2001, 17

Hallo,

dich mit deinen Eltern absprechen. Aus deiner Frage wird man nicht schlau!

Reglementieren dich deine Eltern, wollen sie zu viel Geld von dir, oder was ?

Du kannst ausziehen und Unterhalt verlangen, wenn deine Eltern in der Lage sind, dies für dich zu bezahlen.

Emmy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community