Wie überrede ich meine Eltern zu einem Hund?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

und 8 Stunden am Tag alleine ist

Damit ist die Sache von vornherein gestorben. Das wäre Tierquälerei. Da muss man den Quatsch mit rein und unrein gar nicht mehr diskutieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxipiwi
14.12.2015, 18:20

So isses.

1

Hallo, lass es einfach sein, nicht alle Wünsche gehen in Erfüllung. Es fehlen bei dir Zuhause einfach die Voraussetzungen damit ein Hund ein glückliches Leben hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

8 stunden sind zu lang und Quälerei. Zudem wenn ein Hund nicht von allen in der Familie gewollt wird muss er drunnter leiden. 

Sei nicht so egoistisch und such dir ein Tier was in euren Alltag passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über die 8-Stunden Problematik wurde ja schon geschrieben.

Warte bis Du älter bist, und genügend Zeit mit ihm verbringen kannst. Sonst ist es Tierquälerei.

Ansonsten würde ich eine Katze empfehlen, wenn ihr einen Garten habt und eine Katzentür anbringen könnt. Die sind Einzelgänger, und gehen gerne tagsüber alleine auf die Pirsch.

Du musst Dich dann aber um die unreinen Mäuse kümmern, die sie bringen wird - und manchmal sind sie auch nur halbtot ;-o

Vermutlich wird das Deinen Eltern auch nicht unbedingt gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukaUndShiba
14.12.2015, 19:39

Katzen sind keine Einzelgänger, die sind sogar recht soziale Tiere. 

0

***8 Stunden am Tag alleine ist***

Mit 8 Stunden alleine haben deine Eltern vollkommen recht. Und wenn deine Eltern so gäaubisch sind und meinen Hunde sind schmutzig, dann wird es um so schwieriger.

Jeder in der Familie muss den Hund wollen und auch erziehen. 8 Stunden alleine hat kein Hund verdient und es nicht artgerecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Hund 8 Stunden allein zu lassen geht leider gar nicht. Tut mir leid für Dich aber damit haben Deine Eltern recht.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Völlig egal, was deine Religion zum Thema sagt, wer einen Hund 8 Stunden am Tag alleine lassen würde, würde seinen Hund quälen. Schon dem Hund zuliebe solltest du verzichten. Das letzte Wort haben sowieso deine Eltern, aber unter diesen Bedingungen wirst du niemand finden, der dir hilft, deinen Kopf durchzusetzen, schon weil du zeigst, daß du dich gar nicht mit Hundehaltung beschäftigt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tzz Hunde sind sauberer als mancher Mensch!! und 8 Stunden ist zu lang, das wäre Tierquälerei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Hunde liebst , dann kaufe dir keinen . Zum einen MUSS JEDER in der Familie für einen Hund sein und zweitens sind 8 stunden übertriebend viel !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Überreden wäre - auch für den Hund - nicht gut. Immerhin würden die Eltern letztendlich die Verantwortung haben. 

meine Eltern sagen nein, da er im Islam als schmutziges Tier gilt und 8 Stunden am Tag alleine ist.

In dem Satz stecken gleich mehrere Gründe es sein zu lassen.

Ich wünsche Dir ein erholsames und frohes Weihnachtsfest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst keinen Hund 8 Stunden am Tag allein lassen.Da leidet er nur drunter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hole dir eine Katze. Sie sind liebe Tiere und super zum kuscheln. Ich habe auch einen Kater und den darf ich behalten, weil er zu den reinen Tieren gehoert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von treize13
14.12.2015, 21:10

Die Katze würde dich fressen, wenn sie könnte. :-)

Nicht falsch verstehen, ich hab selber eine, aber "lieb" sind die eigentlich eher nicht. :-)

1

gar nicht..ein hund leidet unter 8 stunden einsamkeit und wird  dann auch garantiert "unrein"... weil er ja keine andere moeglichkeit hat, sich zu loesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob unrein oder nicht, man kann keinen Hund 8 Std alleine lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den beiden Kriterien, kann man Dir nur abraten, Deine Eltern überzeugen zu wollen.

Auch der Zeitfaktor, in welchem der Hund alleine bleiben müsste, wäre wirklich schlimm für den Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

acht Stunden sind echt zu lang, nicht einfach nur weil er alleine ist sonder weil er einfach Auslauf und Spaziergänge braucht. Außerdem muss ich echt sagen wer sich nur wegen Religiösen Gründen keinen Hund anschaffen will würde ihn wahrscheinlich auch nicht gut behandeln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und 8 Stunden am Tag alleine ist.

Wie sollte das denn bitte funktionieren? Der Hund ist dann dauernd alleine. Das funktioniert neimals! Hilf dem Hund, den du möchtest damit, dass du ihn dort lässt, wo er jetzt ist.

Auf KEINEM Fall einen Hund nehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?