ich habe z.z. ein bruttogrundgehalt von 850,-€. hin und wieder erreiche ich durch überstunden usw. die 1200,-€ marke. dazu stocke ich mit hartz 4 auf.?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wenn deine tochter auszieht, dann bekommst du kein alg2 mehr zum aufstocken ist zu vermuten. da dann dein gehalt ausreicht dich selbst zu versorgen. ob du umziehst oder nicht, ist deine sache. die kosten trägst du dann allein.

ob du wohngeldanspruch hast, kannst du rechnen lassen. warum erhöhst du nicht einfach deine stunden um dauerhaft 1200 euro zu bekommen?

weiterhin wird deine tochter sehen ob sie ihr studium schafft oder nicht. wegen der krankheit wird sie wohl nicht zu dir zurück kommen. sie muss lernen allein klar zu kommen und wird mit dieser krankheit ihren eigenen weg gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?