Frage von seopro, 92

Ich habe zwei Kater, die sich öfter mal "prügeln". Was kann man dagegen tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 15

Du solltest zwingend darauf achten, dass Du keinen der Kater bevorzugst, auch nicht unbewusst, denn Katzen können sehr eifersüchtig sein.

Auch spielerische Kämpfe sehen bei Katzen schlimmer aus, als es ist. Aus dem Grund kannst Du die Katzen machen lassen. Einmischen solltest Du Dich nur, wenn sie sich gegenseitig verletzen, also wenn Blut fliessen sollte.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Aber ist es nicht so, dass man nie 2 männliche und 2 weibliche Tiere nehmen soll?

Kommentar von Luzie9 ,

Die Theorie, das sich verschieden-geschlechtliche Katzenpaare besser verstehen, ist falsch. Im Gegenteil.

Kater sind im Allgemeinen geselliger, Kätzinnen können sehr rabiat werden, wenn sie ihr Revier verteidigen.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Okay ich hab Kaninchen da ist ein Pärchen optimal

Kommentar von maxi6 ,

Ob Katzen sich gut verstehen, kommt nicht aufs Geschlecht an. Ich habe z.B. 3 Katzen und 5 Kater, wovon sich nur 2 Kater (Brüder) öfter mal in die Wolle bekommen.

Allerdings gibt es auch zwischen einer Katze und einem zugelaufenen Kater hin und wieder mal Krach.

In keinem Fall ist es jedoch so, dass sie sich ernsthaft verletzen.

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 19

Hallo seopro,

dagegen kannst, musst und sollst du NICHTS tun !

Das gehört zum Katzenleben nun mal dazu. Es ist völlig normal, es gibt immer kleinere Aufreger.

Es gibt Prügeleien, Kreisch-Orgien und wenn es ganz hart wird,
fließt auch mal Blut. Darauf muss man sich einstellen, das ist
völlig normal. Bitte nur dazwischen gehen, wenn es wirklich blutig wird.

Diese Spielereien sind nichts anderes als Rangordnung klären, Grenzen testen und Kräfte messen. Es ist Wichtig, das die Katzen das machen und machen dürfen. Also bitte nicht dazwischen gehen, das ist alles völlig normal.

Den Unterschied zwischen Spiel und Ernst, wird man zweifelsfrei erkennen können. Denn dann gibt es auch anderweitig Unstimmigkeiten, als das sich ab und an mal geprügelt wird.

Alles Gute

LG




Antwort
von Luzie9, 11

Gar nichts.

Katzen balgen nun mal miteinander, besonders junge Kater. Sie brauchen das.

Das meiste daran ist reine Show, auch das Singen, Kreischen und Fauchen.

Wenn die Kater gerade "flügge" werden, also zwischen 1 und 2 Jahre alt sind, kann es aber sein, dass sie um das Revier kämpfen. Das geschieht halb spielerisch, halb ernsthaft. Normalerweise legt es sich, wenn sie ihre Grenzen und Rituale festgelegt haben. D.h. wenn die Regeln "stehen", wer wann wo was darf. Natürlich brauchen sie auch Raum und Gelegenheit, einander auszuweichen, getrennte Ruheplätze und getrennte Katzenklos.

Wenn es trotzdem gar zu blutig zugeht, und wenn sich das auch nach mehreren Monaten nicht mehr legt, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als die beiden zu trennen und einen Kater wegzugeben.

Katzen haben sehr individuelle Vorlieben. Manche mögen sich, manche eben auch nicht. Auch unter Geschwistern kann die Rivalität größer sein als die Toleranzgrenze.

Antwort
von dennybub, 43

Vielleicht spielen sie auch nur ganz wild miteinander und es ist gar kein prügeln. Kommt darauf an ob sie sich sonst gut verstehen.

Antwort
von Naiver, 30

Hallo seopro...,

warum, besser 'wozu', wolltest du daran etwas ändern?
Das sind keine "Kämpfe", sondern sehr normale spielerische Dominanzrangeleien, die sich auch mal wieder geben, wenn eben jene für uns unsichtbaren Grenzen abgeklärt sind.

Zur Ernsthaftigkeit: Schon ernst, aber bitte nicht dramatisch!
Wohl wie das gegenseitige Abtasten von Nachbarn.

Und, wenn solche Rangeleien anhalten, jo, dann weißt du, dass du zwei Kater mit Dominanzansprüchen hast. Die brauchen nur etwas Platz dazu (das kann auch mal ne Vase kosten!;) und vor allem... und das betrifft jetzt deine Frage:
NICHTS dagegen tun!

Es wäre sehr kontraproduktiv, wenn du bei deren ganz natürlichen Positionsabklärungen dazwischenfunkst!

Also, lass sie es besser selbst klären! :- )


Antwort
von Wuestenamazone, 7

Mir hat mal ein Tierarzt gesagt harmonisch ist immer ein Pärchen. Nun ist das bei dir so. Einer der beiden wird sich unterordnen müssen. Das wird mit der Zeit auch so sein. Aber das Gekreische ist schrecklich. Tust mir grad leid

Kommentar von Luzie9 ,

Pärchen? Bei Katzen gibt es das nicht. Sie sind nicht monogam und leben nicht in Rudeln oder gemischt-geschlechtlichen Familienverbänden. Nach der Paarung gehen Katz und Kater völlig getrennte Wege, können sogar Feinde sein.

Einzig entscheidend ist die individuelle Zu- oder Abneigung.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Okay das wußte ich nicht. Ich dachte auch ein Katzenpärchen kommt gut miteinander klar. Danke merk ich mir

Kommentar von palusa ,

katzen leben in rudeln zusammen. meistens auch gemischtgeschlechtlich. frag mal den nächstgelegenen bauern. einzelgänger sind es nicht. wenn der vater zufällig aus der gleichen gruppe kommt, bleibt er in der nähe.

päärchen ist hier vom arzt vermutlich eher im sinne von "2 katzen" gemeint, unabhängig vom geschlecht.

Antwort
von sanni3107, 39

sind beide kastriert?
Entweder spielen sie "nur", was für uns manchmal brutaler aussieht als es ist .. oder es sind eventuelle Machtkämpfe weil einer vill kastriert ist und der andere nicht?!

Kommentar von seopro ,

Sind beide kastriert. Mir ist unklar, wie ernst es ist.

Kommentar von sanni3107 ,

Hm... dann ist es natürlich schwer zu sagen .. bekommen beide die gleiche Aufmerksamkeit von dir? eventuell sind sie eifersüchtig ? gibt viele Möglichkeiten ..
hast du mal versucht sie zu trennen für eine weile? vill bringt das was?

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 6

wenn das spiel ist, das gehört so. ist die katzenversion von spaß haben. dagegen kann man auch nichts tun.

wenn das ernst ist, muss geschaut werden, wo der konflikt herkommt. indizien dafür, dass es ernst ist: es ist laut, knurren, fauchen. eine katze ist unterlegen und hat angst. es gibt wenig freundlichen kontakt zwischen den katzen. eine katze scheint sich zurückzuziehen. es knallt imemr sofort, wenn die beiden sich sehen.

scheint das aus dem nichts loszugehen und genauso plötzlich aufzuhören ist es vermutlich spiel. gleiches gilt, wenn die beiden ansonsten ein gutes verhältnis zeigen (zb gegenseitig putzen, zusammen schlafen..)

Antwort
von TheAllisons, 39

Du musst Platz schaffen, dass sie sich aus dem Weg gehen können. Dass sie sich so wenig wie möglich begegnen

Antwort
von Kelly76, 31

Mach Dir keine Gedanken. Kater raufen oft gerne und das sieht dann viel schlimmer aus, als es ist. Solange keiner verletzt wird dabei, ist das alles nicht so schlimm. Bei unseren beiden fliegen auch öfter mal die Haare ;)

Ich würde sie übrigens auf keinen Fall trennen, sonst beansprucht am Ende einer der beiden "seinen Raum" als Revier und dann steckst Du wirklich in Schwierigkeiten.

Kommentar von seopro ,

Ich denke auch, dass Trennen keine gute Idee ist, weil dann Einer sozusagen meint "Ich hab gewonnen". Kein guter Plan.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten