Frage von Frage1303, 35

Ich habe zwei Kaninchen,eines lässt sich garnicht streichen(Habe die kaninchen schon fast ein jahr) Der andere mag es total ->Warum lässt es sichNichtStreicheln

Antwort
von XxLesemausxX, 21

Hallo Frage1303, 

das ist von Kaninchen zu Kaninchen unterschiedlich. Kaninchen sind auch Fluchttiere und keine Kuscheltiere. Manche lassen sich streicheln, andere mögen es nicht so gerne. Das muss man dann halt akzeptieren.
Du kannst versuchen, das Vertrauen des Kaninchens zu gewinnen aber das nimmt viel Zeit in Anspruch. Einfach ins Gehege dazu setzen und mit ihnen reden, bisschen Gemüse als Leckerli zum füttern usw.

L.G.
XxLesemausxX

Kommentar von Frage1303 ,

Danke :) Ja ich finde es nur ein bisschen schade, da es immer zugucken muss wie sein Bruder gestreichelt wird, und er angst hat und in der ecke sitzt wenn ich in den stall gehe.. Aber danke!

Antwort
von Signalfeuer, 9

Wie die Lesemaus schon schrieb: Nimm Dir Zeit, das Vertrauen des zweiten Hasis zu gewinnen. Das dauert manchmal echt lange, und man muss es jeden Tag erneut vorsichtig versuchen, wenn es klappen soll.

Begib Dich auf Augenhöhe mit ihm (so kann es Dich gut wahrnehmen und sieht Dich nicht als Feind an), und reich ihm mit ausgestrecktem Arm sein allerliebstes Leckerli.

Sprich mit sanfter, ruhiger Stimme zu ihm - es ist egal, was Du sagst, wichtig ist nur, *wie* Du es sagst. Beruhigend, leise, es kann ruhig monoton sein. So gewöhnt es sich an den Klang Deiner Stimme.

Wenn es dann angehoppelt kommt, nicht weiter auf es zubewegen, sondern abwartend in Deiner Position verharren, und weiterreden.

Irgendwann merkt es, dass ihm nichts passiert, wenn es sich sein Leckerli abholt. Wenn Du das dann mehrfach machst (an einem Tag besser nicht mehr als 3mal), dann kommt es vielleicht nach einiger Zeit von selbst auf Dich zu.

Während es dann isst, kannst Du Deine Hand erstmal in der Nähe seines Körpers liegenlassen - es muss lernen, dass Deine Hand absolut keine Gefahr bedeutet.

Wenn es ruhig sitzenbleibt, kannst Du versuchsweise einmal sanft seine Seite berühren. Nicht gleich am Kopf anfassen!

Und nicht sofort streicheln, sondern einfach, wenn möglich, Deine Hand an der Seite des Kaninchens belassen, so dass es Deine Wärme spürt. So verhalten sich Hasis auch untereinander, sie liegen Seite an Seite, wenn sie sich kennen und mögen.

Und wenn er das gelernt hat, kannst Du auch mal anfangen, ein wenig zu kuscheln. Gib ihm dabei aber stets die Gelegenheit, auch weglaufen zu können, wenn er nicht mag.

Es kann auch sein, dass er Deinen Geruch nicht mag, weil er ihn mit etwas Negativem in Verbindung bringt. Du kannst Deine Hände dann mit etwas Heu abreiben, so dass Du für das Kaninchen nach Heu duftest.

Viel Erfolg jedenfalls!

Ich hatte mal ein Kaninchen, was partout nicht auf den Arm genommen werden wollte. Ich habe es leider nie geschafft, ihn davon zu überzeugen, dass es sich so ausgezeichnet kuscheln lässt... Er wollte das einfach nicht. Dann muss man dem Tier aber auch sein Recht lassen.

Antwort
von KittyCat992000, 20

Und was genau ist deine Frage?

Kommentar von 2016Frank ,

Welches zu Weihnachten auf den Tisch kommen soll? ;-)

Kommentar von Frage1303 ,

Warum es sich nicht streicheln lässt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community