Ich habe zum 31.01.16 gekündigt und habe einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen. Wieviele Tage stehen mir im Januar noch zu, 2 oder 3?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im normalfall kannst du sagen: Anzahl deiner Urlaubstage gesammt für 12 Monate durch 12 also 30/12  sind wir bei einem Urlaubsanspruch von 2,5 tagen/Monat. Die 0,5 kannst du dir ja in stunden ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
14.11.2016, 13:22

Die 0,5 kannst du dir ja in stunden ausrechnen.

Es muss auf 3 Tage aufgerundet werden nach dem Bundesurlaubsgesetz BUrlG § 5 "Teilurlaub" Abs. 2:

Bruchteile von Urlaubstagen, die mindestens einen halben Tag ergeben, sind auf volle Urlaubstage aufzurunden.

Nur bei Entgeltung (wenn Urlaub wegen der Kündigung nicht mehr genommen werden kann), muss "minutengenau" gerechnet werden.

1

2,5 Tage stehen Dir zu. Wenn man nur ganze Tage nehmen kann, wird meist aufgerundet. Frag einfach mal in der entsprechenden Abteilung nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
14.11.2016, 13:20

Wenn man nur ganze Tage nehmen kann, wird meist aufgerundet.

Die Aufrundung hat nach dem Bundesurlaubsgesetz BUrlG § 5 "Teilurlaub" Abs. 2 zu geschehen:

Bruchteile von Urlaubstagen, die mindestens einen halben Tag ergeben, sind auf volle Urlaubstage aufzurunden.

0

Super vielen Dank für Eure Hilfe!!! Habe 3 genehmigt bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
14.11.2016, 09:49

Danke für die Info.

0

Meiner Meinung nach sind es 2,5 Tage. Der halbe Tag sollte ja eigentlich kein Problem darstellen. Sicherheitshalber würde ich dies noch einmal mit dem Chef bzw. Personalabteilung abklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
14.11.2016, 13:24

Meiner Meinung nach sind es 2,5 Tage. Der halbe Tag sollte ja eigentlich kein Problem darstellen.

Es muss auf 3 Tage aufgerundet werden nach dem Bundesurlaubsgesetz BUrlG § 5 "Teilurlaub" Abs. 2:

Bruchteile von Urlaubstagen, die mindestens einen halben Tag ergeben, sind auf volle Urlaubstage aufzurunden.

0

Super vielen Dank für Eure Hilfe!! Habe 3 genehmigt bekommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir stehen für Januar (ich vermute mal Du meinst 2017) drei Urlaubstage zu.

Für jeden vollen Monat gibt es 1/12 der 30 Urlaubstage. Das wären 2,5 Tage/Monat. Das Bundesurlaubsgesetz kennt allerdings keine halben Urlaubstage und sagt im § 5 Abs. 2:

"Bruchteile von Urlaubstagen, die mindestens einen halben Tag ergeben, sind auf volle Urlaubstage aufzurunden."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung