Frage von dagmarthea, 43

Ich habe Werbung für ein Buch bekommen,das angeblich aussagekräftig darüber ist, wie man Diabetes in 28 Tagen loswird. Der Verfasser heißt Reiner Limpinsel?

Ich bin mir sicher, dass das alles nur wieder Abzocke ist, würde aber gern ein paar Meinungen dazu hören.

Expertenantwort
von Lirin, Community-Experte für Diabetes, 32

Hallo!

Leider ist es noch nicht möglich Diabetes - egal ob Typ 1 oder Typ2 - zu heilen. Viele Leute sprechen aber von Heilung, bei Typ 2, wenn man durch Abnehmen, gesunde Ernährung und viel Bewegung, keine Medikamente mehr nehmen muss um gute Blutzuckerwerte zu bekommen.

Von Heilung kann man da aber nicht wirklich reden, denn die Blutzuckerwerte sind wieder hoch, wenn man den gesunden Lebenswandel aufgibt.

Ich würde sagen, das Buch ist abzocke! Niemand kann garantieren, dass Diabetes in 28 Tagen vergeht.

Gruß Lirin

Antwort
von pilot350, 41

Diabetes kann man nicht heilen, man kann diese Erkrankung nur kontrollieren über Speiseeinnahme, viel Körperbewegung, evtl Tabletten wie Metformin oder Insulininjektionen. Heilbar ist die Krankheit nicht.

Kommentar von dagmarthea ,

Da ich selber Diabetikerin bin, weiß ich natürlich, dass Diabetes nicht heilbar ist  (Diabetes1 sowieso nicht). Als bei mir 2010 Diabetes2 festgestellt wurde, war mein Zucker so hoch, dass ich sofort Insulin spritzen musste.

Durch Gewichtsabnahme (12kg),Bewegung und Nahrungsumstellung habe ich es geschafft, dass ich inzwischen nur noch Metformin nehmen muss und mein Langzeitzucker konstant unter 7 ist.

Antwort
von youarewelcome, 31

Aus medizinischer Sicht, sage ich Dir ganz klar, dass NIEMAND einen Diabetes in 28 Tagen los wird, das ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Mumpitz. Wahrscheinlich wieder einer, der sich selbst diagnostiziert hat um dann herauszufinden, er ist durch Wunder in 28 Tagen geheilt worden. Völlig debil.

Antwort
von egglo2, 12

Tja, könnte er dieses Ergebnis vorweisen, und wäre dies reproduzierbar, könnte der Kollege eventuell mit dem Nobelpreis für Medizin rechnen.

Was geht, ist natürlich die Erkrankung durch Veränderung des Lebensstils einzudämmen.

Es gibt auch Patienten, die durch wirklich radikale Veränderungen im Bereich der Ernährung und durch intensive Bewegung, ihren Diabetes ohne Medikamente im Griff haben.

Aber man kann nicht generell sagen, mach das so oder so und du bist geheilt, dies ist in höchstem Maße unseriös.

Antwort
von blondiiiiiii, 43

Es kommt darauf an, ob es darum geht, Diabetes Typ 1 loszuwerden (unmöglich wegen Vererbung) oder Diabetes Typ 2 (Ernährungsumstellung, Sport etc.) Man kann das auch ohne das Juch wissen! Meine Meinung

Kommentar von DanaBerlin ,

@ blondiiiiiii

Diese Antwort ist so nicht richtig. Und außerdem unvollständig. Typ 1 wird nicht typischer weise vererbt!

Ich selbst bin Typ 1 Diabetikerin und keiner in meiner Familie hat oder hatte jemals Diabetes. Beim Typ 1 Diabetes handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung, die Mechanismen die hinter der Krankheit stehen, so auch die Frage nach der genetischen Disposition, sind bis heute nicht wirklich geklärt.

Und das Vererbungsrisiko beim Typ 1 Diabetes liegt bei einem Elternteil mit Typ 1 nur bei 5%. Wenn Mutter und Vater Typ 1 Diabetes haben bei 20-40%.

Gruß, Dana (Seit über 25 Jahren Typ 1 Diabetikerin).

Antwort
von DanaBerlin, 12

Hey

„Wenn's zu schön ist, um wahr zu sein, dann ist es meistens auch nicht wahr.“.

Auch wenn sich das Buch auf den Typ 2 Diabetes bezieht, halte ich die Aussage für fast schon gefährlich. Genau wie von Büchern wie „10 Kilo in drei Wochen“ etc. sollte man auch hiervon die Finger lassen.

Etwa 25 Prozent der Typ-2-Diabetiker werden ohne Medikamente gut behandelt (d.h. mit Ernährungsumstellung, Gewichtsabnahme, spezieller Schulung und Bewegung).

Aber das braucht Zeit. Viel wichtiger als eine möglichst schnelle Umsetzung dieser Ziele, ist, dass man auf Dauer durchhält. Und selbst das ist kein Garant dafür, niemals auf eine Behandlung mit Tabletten oder Insulin angewiesen zu sein!

Gruß, Dana (Seit über 25 Jahren Typ 1 Diabetikerin).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten