Frage von JasKup, 77

Ich habe wenn mir die Nase putze Blut mit im Taschentuch, was soll ich machen ?

Ich bin 14 Jahre alt und seit mehreren Tagen habe ich Blut mit im Taschentuch nachdem ich mir die Nase geputzt habe aber es läuft nichts aus der Nase heraus. Es ist nur morgens und abends. Wisst ihr was ich habe und machen soll?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von user8787, 30

Deine Nasenschleimhaut ist evtl. trocken. Vielen Menschen passiert das durch die trockene Heizungsluft, also besonders im Winter. 

Zum befeuchten helfen gut einfache Meerwasser Nasensprays, in der Apotheke gibt es auch Salben für das Problem.

Antwort
von FlyingCarpet, 41

Wahrscheinlich eine kleine Schrunde, kauf Dir Nasensalbe und  2 bis 3 x täglich benutzen.

Antwort
von CaptainNox, 37

dann kann es sein das vielleicht zu kräftig schnäuzt und dann winzige Adern platzen, die dann ein bisschen Blut aufs Taschentuch bringen, aber wenn das wirklich mal zu heftigen Nasenbluten führt und das öfter, solltest du einen Arzt aufsuchen.

kleine Mengen sind nichts schlimmes, hat jeder mal, vor allem bei dem verrückten Wetter da draußen, wirkt sich sowas schnell mal bei empfindlicheren Körperstellen aus.

Antwort
von FlngLnhrt, 17

Zu deiner Frage eben, die einen Strike bekommen hat (du weißt, welche ich meine).

12,7 cm

Antwort
von lothar54, 23

In der Nase befinden sich sehr kleine Blutgefäße die schon mal platzen können, aber die kann man sich bei einem Hals-Nasen-Ohrenarzt veröden lassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten